Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Urban legend oder wahr'

Neues Mitglied

Ich erinnere mich an eine Geschichte, wo ein Passagier 30 Sekunden zu spät kam, den Zug verpasste, und dann auch seinen Flug. Er argumentierte, dass der Zug bis ans Ende der Minute hätte warten sollen, und verklagte die SBB. Soweit ich mich erinnere, verlor er.

Da ich aber mit Google nichts finde, wollte ich fragen, ob sich jemand bei der SBB an eine solche Geschichte erinnern kann. Oder ob ich sie schweren Herzens ins Bereich der "Urban Legends" verschieben muss 😉

Zur Klarstellung: der Zug war mit einer Abfahrtszeit von 9h25 (oder einer anderen Zeit) im Fahrplan, der Passagier kam aber um 9h25'30'', und der Zug war schon weg.

Highlighted

Betreff: Urban legend oder wahr'

Moderator
0 Likes

Hallo @Ineiti 

Danke für deine Anfrage.

Für unsere Kunden zählt der offizielle Fahrplan als Abfahrtszeit. Wir haben einen internen Fahrplan mit 10-Sekundenschritten. Mit den 10-Sekundenschritten kann das Lokpersonal den Fahrplan präziser umsetzen. Dies führt zu weniger Konflikten im Regelverkehr, z.B. bei Kreuzungen, Spurwechselstellen etc. Daher kommt es vor, dass der Zug z.B. wie in deinem Beispiel nicht exakt um 09:25’00 abfährt, sondern beispielsweise um 09:25’20. Für einen stabilen Fahrplan ist das pünktliche Durchfahren der relevanten Durchfahrtszeiten, sowie die An- und Abfahrtszeiten entscheidend.

Wünsche dir einen guten Rutsch ins 2020.

Gruss, AferditaS