Transport von Fahrrädern

Reisende/r
0 Likes

Wie ist der Transport von Fahrrädern geregelt bei kombinierten Plätzen für Fahrgäste?

Wenn in einem gut besetzten Zug die Klappsitze von Fahrgästen belegt sind und jemand mit Fahrrad einsteigen will, müssen dann Fahrgäste aufstehen, oder das Fahrrad draussen bleiben. Gibt es eine Transportpflicht für Fahrräder und haben diese bei kombinierten Plätzen Vorrang vor sitzenden Fahrgästen?

Ich habe in letzter Zeit festgestellt, dass Fahrradbesitzer in vollbesetzten Pendlerzügen ziemlich forsch einen Platz für ihr Vehikel gefordert haben. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt zulässig ist.

Vielen Dank und freundliche Grüsse.

Betreff: Transport von Fahrrädern

Moderator
0 Likes

Hallo @Magnesium

Wir bemühen uns durch Investitionen im Rollmaterial auch für genügend Möglichkeiten für den Veloselbstverlad zu sorgen. Im neuen FV-Dosto wird es beispielsweise pro Wagen 2 Velostellplätze geben. Unser Kerngeschäft ist nach wie vor die Beförderung von Reisenden. 

Die Nachfrage für den Veloselbstverlad ist sehr unbeständig und schwankt stark je nach Saison, Wochentag und Witterung. Das erschwert unsere Planung.

 

Wie in anderen Konfliktsituationen auch, spricht man am besten direkt mit den Mitreisenden vor Ort. Falls man sich nicht einigen kann, kann man zusammen mit dem Zugpersonal eine konstruktive Lösung suchen.

Gruss
SandraI

 

Betreff: Transport von Fahrrädern

Reisende/r
0 Likes

Hallo @SandraI

Diese Antwort habe ich auf einem anderen Kanal auch schon erhalten, beantwortet aber meine Frage nicht. Bevor ich selber das Transportgesetz durchackere versuche ich nochmals konkreter zu werden:

Es geht nicht um den gesunden Menschenverstand, die Kommunikation unter den Fahrgästen und den FV-Dosto, sondern um die Thurbo-Züge die unbegleitet sind, und um die Artikel im Transportgesetz.

Es geht darum, ob drei sitzende, zahlende Fahrgäste für ein Fahrrad aufstehen müssen von ihren Klappsitzen. Wenn das nicht geregelt ist, dann sagt es einfach und weicht nicht auf Standardformulierungen aus.

Freundliche Grüsse

Magnesium

Highlighted

Betreff: Transport von Fahrrädern

Reisende/r (Gold)
Auf der Schweizer Website der SBB und in den Gesetzen finde ich nichts dazu, aber die SBB GmbH Deutschland hat es geregelt: https://sbb-deutschland.de/strecken/regio-s-bahn-basel/fahrradbefoerderung/

"Je Triebwagen können bis zu 20 Fahrräder befördert werden. Das gilt, solange der Platz nicht für andere Fahrgäste, Kinderwagen oder Fahrgäste mit Rollstuhl benötigt wird. Diese haben Vorrang, sodass vor allem in Stoßzeiten kein Anspruch auf die Fahrrad-Beförderung geltend gemacht werden kann."

Betreff: Transport von Fahrrädern

Reisende/r
0 Likes

Hallo @MadisonPierce

Vielen Dank. Genau diesen letzten Satz hätte ich gerne mal irgendwo in den schweizerischen Vorschriften gelesen. Und wenn er wirklich nicht existiert müsste das in diesem Sinne ergänzt werden. Mal sehen was sich machen lässt.

Denn mit gesundem Menschenverstand sind die Probleme mit den Velo-Pendlern nicht zu lösen. Es kann ja nicht sein, dass einer mit dem Preis für ein Fahrrad, wenn er denn überhaupt dafür bezahlt hat, drei Fahrgäste zu Stehen nötigt.

Mit den Antworten die ich bisher erhalten habe scheint es fast so, als wollte sich niemand gegen die Fahrrad-Lobby exponieren. Wir sollten uns trotz der zunehmenden moralischen Bevormundung nicht ins Bockshorn jagen lassen und diese DInge ansprechen. Auch die Behindertenverbände werden immer fordernder und können die Inbetriebnahme ganzer Züge verzögern.