Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Ankündigungen
Achtung aktuelle Phishing-Welle! Phishing-Angriffe im Internet zielen darauf ab, an Login-Daten oder persönliche Kundendaten zu gelangen. Bitte im Fall einer verdächtigen E-Mail immer die Absenderadresse sowie den Link zur Webseite prüfen. Niemals Passwörter oder Kreditkarteninformationen aufgrund solcher E-Mails bekanntgeben. Dies gilt auch für SMS, WhatsApp und weitere Messengerdienste. Mehr Informationen unter www.sbb.ch/phishing.

Ticket auf Swisspass laden

melisande22
Neuer Autor

Mein Sohn benötiget zweimal die Woche ein Ticket.

Da er den Swisspass hat, aber noch minderjährig ist, muss ich das Ticket immer ausdrucken.

Gibt es keine Möglichkeit das Ticket auf seinen Swisspass zu laden? Damit wir dies nicht immer

 Ausdrucken müssen?

9 ANTWORTEN
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Gold)

Hallo @melisande22 

Für solche Fälle gibt es die praktische Mehrfahrtenkarte zum Abstempeln.

Gruss, Reto

Die er leider immer wieder verlegt.. darum wäre Digital doch einiges besser..

 

Viaggiatore
Reisende/r (Platin)

@melisande22  : Es gibt schon eine Möglichkeit (Voraussetzung, beide SBB Apps sind nicht bereits besetzt) und ich gehe wie folgt vor:

-- Es wird ein Account mit dem SwissPass Ihres Sohnes auf www.swisspass.ch eröffnet (eigene eMail + Passwort) damit man elektronisch (=auf Handy installiert) Zugang hat. 
-- Man installiert auf dem eigenen Handy neben der "roten" SBB mobile auch die "graue" SBB Preview .
-- Beim eigenen Handy ist auf einer  App der eigene SwissPass hinterlegt - auf der andern App die des Sohnes hinterlegt.
-- .... auf dem Handy des Sohnes ist nur eine App mit dem Swisspass des Sohnes installiert.
-- Auf Ihrem Handy können Sie nun mit der App des Sohnes das Billett lösen und es erscheint automatisch auch auf dem Handy ihres Sohnes.
-- Wenn der Sohn einmal grösser ist, kann er dies selber machen und sie bekommen automatisch auch die Billette des Sohnes. (ein Minimum des Vertrauens braucht es bei dieser Variante)
-- Eine zweite Möglichkeit: Auf dem Handy des Sohnes keine SBB App Installation, dafür schicken Sie das mit Email erhaltene Ticket Ihrem Sohn auf seine Email-Adresse. Er muss dann den roten SwissPass zwingend immer dabei haben, weil er sich ja auf Verlangen ausweisen muss ....  aber dies ist beim jetzigen Ausdruck schon so. 

Ich mache diese Vorgangsweise mit einer Person, die selbst nicht in der Lage ist, ein Billett zu lösen, aber ein Handy soweit zum Billett zeigen bedienen kann.  Der Account und Passwort ist in meiner Obhut, weil ja auch mein Zahlungsmittel hinterlegt ist. Mein eigenes Risiko ist natürlich, dass ich für jedes gelöste Billett verantwortlich bin und dies deshalb auch nachschaue, weil ich die zahlende Person gegenüber der SBB bin.  

Regel: Ein SwissPass kann auch auf 2 Handys hinterlegt werden (kann ich auch wieder selber den elektronischen Account der andern Person löschen (=weil nur ich die Zugangsdaten habe), d.h. ich brauche das andere Handy nicht einmal.... Dann hat der Inhaber einfach nur noch den roten Swisspass zur Verfügung.  Aber es braucht unbedingt pro SwissPass und pro Handy eine eigene App... 2 SwissPass auf einer App geht nicht.

Ich hoffe es einigermassen verständlich erklärt zu haben...

11407
Reisende/r (Platin)

Das funktioniert natürlich. Ich bin bei meiner Antwort davon ausgegangen, dass der Sohn kein Smartphone besitzt. Ansonsten könnte er allenfalls selbst EasyRide verwenden, das ist weniger kompliziert, als ein Billett zu lösen. Die Idee, das Billett als QR-Code weiterzuleiten, ist gut. Falls er keine E-Mail-Adresse hat, geht es auch in einem Messenger.

Muss bei EasyRide nicht eine Zahlungsart hinterelgt werden? das möchten wir bei unserem Sohn noch nicht machen.. er hat ein Handy, korrekt aber ohne Zahlungsarten.. 

Viaggiatore
Reisende/r (Platin)

Sorry @11407 , da hatte ich einen Gedankensprung : etwas übersehen und mich auf den Ausdruck fixiert: Dies rührt daher, weil ich bei Einführung der Spartageskarte immer noch eine Printversion zur Sicherheit mitgenommen habe - falls Handy "schlapp macht" . Daher @melisande22  : Mein Tipp trifft nur zu, wenn der Junge ein eigenes Handy bei sich hat. 

Eine Bemerkung kann ich mir nicht verkneifen, dass ein System "Billett auf SwissPass" für viele doch praktisch wäre : Ich habe letzten Sommer bei der Gornergrat-Bahn getestet, dort geht es beim Onlinekauf direkt bei der GGB - eine praktische Sache. 

11407
Reisende/r (Platin)

Nein, das ist leider erst für Abos und nicht für Billette möglich. Der Wunsch wird seit längerer Zeit häufiger geäussert, sodass man hoffen darf, dass es umgesetzt wird. Da es noch keine entsprechende Ankündigung gab, wird es wohl eher 2024 als 2023, wenn überhaupt.

Danke vielmals für die Antwort..ja dann hoffen wir mal..

Das Weiterleiten des QR Codes ist nicht erlaubt und gilt als Fahren ohne gültigen Fahrausweis. Das Billett muss immer komplett sichtbar sein und komplett als PDF weitergesendet werden. Ebenfalls muss das Kind mit einem Online-Billett einen Ausweis dabei haben, da die Online-Tickets nur mit Ausweis gültig sind.

Antwort hilfreich? Danke für deinen Like oder Markierung als Lösung :: Reply helpful? Thank you for giving it a like or mark it as solution.