Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Steckdosen - Inkompatibilitäten?

Reisende/r

Ich und mein Ehefrau besitzen beide Apple Mac Laptops mit den üblichen Mac Netzteilen und besuchen die Schweiz ab und zu. Vor einer Woche fuhren wir in zwei jener wunderbaren SBB Doppelstockzügen (Winterthur-Zürich, Zürich-Genf). In keinem SBB Zug funktionieren die Netzteilen - wobei das USB Netzteil für mein iPhone klappte ohne weiteres! Die Laptop Netzteilen funktionierten dann aber problemlos im TGV Genf-Paris und im Eurostar Paris-London! Kann jemand mir das Rätsel aufklären?

Highlighted

Anonymous
Nicht anwendbar
0 Likes

Bei neueren Steckdosen gibt es eine Fehlerstromsicherung die unter Umständen aktiviert werden muss. Dazu den Schiebeschalter bewegen. Mit dem gelben Knopf wird sie ausgelöst und die Steckdose funktioniert nicht.

Highlighted

Reisende/r

Danke Kecko, aber diese waren ganz übliche steckdosen ohne Schalter.

Highlighted

Pendler/in

Hallo @willmow

Hast du allenfalls Steckdosen auf Bodenhöhe resp. unter den Sitzen verwendet? Das wäre dann diese für das Reinigungspersonal resp. deren Gerätschaften.

Gruss

 

StationMaster

Geholfen? Dann markiere den entsprechenden Beitrag als „Lösung“ // Nützlich? Danke für ein Like!
Highlighted

Reisende/r

Hallo StationMaster

Nei nei gar nicht! Die Passagiersteckdosen oben!

Highlighted

Anonymous
Nicht anwendbar
0 Likes

Hallo willmow

Obwohl du die Züge als wunderbar bezeichnest, sind sie doch schon älter. Es dürften also diese Steckdosen gewesen sein:Steckdosen.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Bei denen ist immer ein halber Wagen an einem Strang zusammengeschlossen und die Sicherung läuft über die Putzsteckdosen. Diese relativ grossen Dosen mit einem Klappdeckel sind bei den Türen unten hinter dem Sitz versteckt. Unter dem Deckel ist wieder so ein Schiebeschalter und ein grauer Knopf. Falls also mehrere Steckdosen nicht funktionieren, muss man sich die richtige Putzsteckdose vorknöpfen, wenn man denn weiss wo sie sind. MIt dem Schiebeschalter kann die FI-Sicherung wieder eingeschaltet werden. Der Knopf ist nur zum testen.

Ich hoffe du bekommst das beim nächten Mal in den Griff.

Highlighted

Reisende/r
0 Likes

Danke Kecko, aber nein, die Sicherung ist nicht die Lösung: was ich vergessen zu erwähnen ist, dass die Zugsbegleiterin ihren eigenen USB Handy Trafo erfolgreich benutzen konnte.

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes
 
Highlighted

Neuer Autor
0 Likes
@willmow Ich kenne das Problem. Kann ebenfalls nicht Laden. Verwendest Du auch ein neues Netzteil von Apple?