Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Sparbillette Teilstrecke

Reisende/r
Mir ist aufgefallen, dass man bei einer grösseren Strecke günstiger fährt, wenn man diese in Teilstrecken aufteilt und mehrere Billette löst. Offensichtlich werden Sparbillette nur mitberechnet, wenn es sich um offizielle Anfangs- und Endbahnhöfe handelt. Sind solche Strecken Teil der Gesamtstrecke, wird bloss der Normaltarif berechnet. Mir ist schon passiert, dass ich auf einer aufgesplitteten Strecke von zwei Sparbilletten profitieren konnte und so - trotz Halbtax - 13 Franken sparen konnte.

Betreff: Sparbillette Teilstrecke

Pendler/in (Gold)
0 Likes

Hallo @koechu

Vielen Dank für diesen interessanten Hinweis. Die Tarife sind leider weder übersichtlich noch logisch.  Wer sparen will/muss findet mit etwas Recherche oft erstaunliche Preisunterschiede (für die gleiche Leistung notabene). Und wer keine Zeit oder Lust dafür hat zahlt halt mehr. 

Meine Tipp dazu: Sparbillette gibt es so viel ich weiss nur für Zugreisen. Wer danach oder davor noch eine (kurze) Strecke mit dem Bus fährt löst dfür diese Strecke dann noch ein separates Billett. 

Gruss vom Ex-Bähnler

 

Highlighted

Betreff: Sparbillette Teilstrecke

Reisende/r (Bronze)

Hoi mitenand

Diesen Effekt hatte ich gelegentlich auf der Strecke Frick - Chur oder weiter nach Graubünden. Der Grund ist möglicherweise, dass der IR nach Zürich stark durch Pendler ausgelastet ist und es für diesen Abschnitt keinen Sparpreis mehr gibt. Dann ist es manchmal günstiger, jeden Abschnitt einzeln zu buchen (aber nicht immer). Den umgekehrten Fall hatte ich auch schon, dass der Zug von Zürich nach Chur stark belegt ist (jetzt im Winter...). Interessanterweise bekomme ich beim Buchen den Hinweis, dass ein Zusatzzug zur Verfügung steht (was ich ja super finde), aber der wird beim Buchen für die Strecke Frick - Chur nicht mit angeboten.

Beim Buchen von Teilstrecken lohnt es sich manchmal zu überprüfen, was der Preisdifferenz zur ersten Klasse ist. Die ist weniger gut ausgebucht und deshalb manchmal nur wenig teurer als die überfüllte zweite Klasse.

Grüessli

Gitti