Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Reise mit teilgültigem Fahrausweis

Neues Mitglied
0 Likes

Hallo zsammen!

Ich bin gestern von Hardbrücke nach Bülach zu einem Bewerbungsgespräch gefahren. Ich habe eine Tageskarte gelöst um auch wieder Retour zu kommen.

Als Ich von meinem Bewerbungsgesräch retour gekommen bin, habe ich mit meiner Partnerin telefoniert und in der euphorie des erfolges bin Ich in Bülach eingestiegen und habe mich unbewusst statt oben in die zweite Klasse unten in die erste klasse gesetzt. (Ich wollte in Oerlikon aussteigen - 4 Stationen später) Als ich kontrolliert wurde ....zeigt ich mein Bilette... dann wurde ich freundlich darauf hin gewiesen, dass ich in der ersten Klasse sitze und keinen Klassenwechsel im Bilette habe. Ich erklärte meine Situation und betonte auch das Ich wegen 4 Stationen mir doch keinen besseren Sitzplatz in der ersten Klasse nehmen würde mit gültigen Bilette. Leider wurden meine Daten aufgenommen und es wird eine Busse von 75 franken fällig. kann ich dagegen etwas machen? Ich fahre nie schwarz und habe somit immer ein Bilette.

Vielleich kann mir jmd. helfen bzw. einen Tipp geben. lg Thomas

 

 

 

 


Akzeptierte Lösungen
Highlighted

Pendler/in
0 Likes

Hallo @Thomas235

Das ist für dich sicher Pech, aber die Regelung ist klar. Sobald du dich in der 1. Klasse befindest, musst du ein entsprechendes Billett haben. Ein Billett 2. Klasse ist eben in der 1. Klasse nicht gültig und somit ist der Zuschlag fällig.

Das ist übrigens in vielen Zügen auch so beim Eingangsbereich schriftlich festgehalten.

Ausnahme: in den Zügen des Fernverkehrs kannst du einen Klassenwechsel beim Zugpersonal kaufen. Kostet aber mindestens CHF 10.

Die Infos der SBB dazu findest du hier: https://www.sbb.ch/de/bahnhof-services/dienstleistungen/kundendialog/reisen-ohne-gueltigen-fahrauswe...

Gruss

 

StationMaster

Geholfen? Dann markiere den entsprechenden Beitrag als „Lösung“ // Nützlich? Danke für ein Like!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Highlighted

Pendler/in
0 Likes

Hallo @Thomas235

Das ist für dich sicher Pech, aber die Regelung ist klar. Sobald du dich in der 1. Klasse befindest, musst du ein entsprechendes Billett haben. Ein Billett 2. Klasse ist eben in der 1. Klasse nicht gültig und somit ist der Zuschlag fällig.

Das ist übrigens in vielen Zügen auch so beim Eingangsbereich schriftlich festgehalten.

Ausnahme: in den Zügen des Fernverkehrs kannst du einen Klassenwechsel beim Zugpersonal kaufen. Kostet aber mindestens CHF 10.

Die Infos der SBB dazu findest du hier: https://www.sbb.ch/de/bahnhof-services/dienstleistungen/kundendialog/reisen-ohne-gueltigen-fahrauswe...

Gruss

 

StationMaster

Geholfen? Dann markiere den entsprechenden Beitrag als „Lösung“ // Nützlich? Danke für ein Like!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

@Thomas235 

 

Hallo Thomas

Genau darüber habe ich mich auch schon masslos aufgeregt. Dass man als jahrzenhntelanger treuer Kunde beim kleinsten Fehlerlein gebüsst wird, auch wenn offensichtlich keine Betrugsabsicht vorliegt. Die Bestimmungen geben den Bahnen immer recht, aber der gesunde Menschenverstand sagt: "Das nächste Mal passen Sie bitte besser auf, diesmal lasse ich Sie laufen". Ausländische Bahnen machen das deutlich besser. Tipp: Diskussionen mit den Kontrolleuren sind meistens zwecklos, hingegen ein netter Brief an den Kundendienst wirkt manchmal Wunder! Probiere es dich einfach mal aus. 

LG, repla

Highlighted

Reisende/r
0 Likes

Bleibt die Frage: wie kommen die für einen teilgültigen Fahrausweis auf einen Bussenpreis von 75.-, das heisst 3/4 des vollen Bussenpreises? Gemessen am Verschulden wäre etwa 40.- fair.

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @Hibu

Es ist eben keine "Busse" sondern eine Gebühr. Deshalb spielt das "Verschulden" keine Rolle. Hier eine Zusammenstellung, gefunden auf watson.ch. 

Gruss, Reto

 

 

IMG_7204.PNG

Highlighted

Reisende/r
0 Likes

Da bin ich nicht ganz gleicher Meinung. Ob man dem nun Busse oder Zuschlag sagt, kommt am Schluss für mich auf das gleiche heraus: ich werde gezwungen die 100.- bezw. 70.- zu bezahlen, sonst gibt's ernsthaften Aerger.

Was ich sagen will: wenn ich versehentlich in der 1. Klasse sitze und ein 2. Klasse Billet gekauft habe, habe ich dafür bereits mehr als die Hälfte bezahlt, als was ich für das 1. Klasse Billet eigentlich hätte bezahlen müssen. Trotzdem muss ich immer noch 75.- Stutz Zuschlag bezahlen...