Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Neues "Rauchverbot"

Neuer Autor
0 Likes

 

Wie kann es sein, dass im Bahnhof Winterthur in der Unterführung noch geraucht werden darf (sogar eigens Aschenbecher Ständer vorhanden) und nirgends ein Rauchverbot signalisiert ist, obwohl grossartig mittels Werbeplakat angekündigt in den letzten Wochen? Am Bahnhof Thalwil ist das Rauchverbot sehr schön umgesetzt mittels Rauchverbot Signal am Boden und zum Glück nichteinmal ein Aschenbecher auf dem Gleis.

 

Betreff: Neues "Rauchverbot"

Moderator
0 Likes

Hallo @Remito 

Ob und wieviele Raucherbereiche es gibt, hängt von der Grösse des Bahnhofs, der Frequenz der Reisenden und von der Grösse des Perrons ab.

In kleineren Bahnhöfen gibt es in der Regel keine Raucherbereiche auf den Perrrons (Grund: Bahnhofzugang und Perron liegen nahe beeinander). In mittelgrossen Bahnhöfen gibt es normalerweise einen Raucherbereich pro Perron, an grossen Bahnhöfen sind es zwei. 

Weitere Infos:
https://news.sbb.ch/artikel/90194/rollout-rauchfreie-bahnhoefe-mit-raucherbereiche-gestartet

Gruss
SandraI

Highlighted

Betreff: Neues "Rauchverbot"

Pendler/in (Gold)
0 Likes

Hallo @Remito 

"Rom wurde auch nicht an einemTag erbaut". Die SBB kann nicht in einer Nacht 800 Bahnhöfe und Haltestellen "umstellen". Dass diese Erwartung vorhanden ist hat sicher auch mit der massiven Werbung zu tun. 

Gruss, Reto

 

 

Betreff: Neues "Rauchverbot"

Neuer Autor
0 Likes

Ja schon, eben genau in Winterthur (sicher unter den Top10 Bahnhöfen) wundert es mich, dass nicht konsequent umgesetzt  massiwurde,trotzv Plakatinfo (bzw. ich gehe jetzt mal davon aus, dass noch nicht umgesetzt wenn Aschenbecher Ständer in der Unterführung steht...).