Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

La Chaux-de-Fonds und Le Locle

wehrfeuer
Reisende/r (Silber)
0 Likes

Ich weiss, mit dem Behindertengleichstellungsgesetz wird alles besser, aber könnte man nicht schon jetzt in Le Locle eine Stufe auf dem viel zu niedrigen Perron anbringen, wie dies beispielsweise in Brügg geschehen ist. Ausserdem wäre es gut, das Trittbrett der Züge nicht auszufahren, um das Erklettern nicht noch mehr zu erschweren. Auch kein Wunder der Schönheit ist die Perronunterführung in La Chaux de Fonds (wahrscheinlich einsturzgefährdet angesichts der vielen Stützen) Hingegen kann ich den Bahnhofplatz wärmstens empfehlen: Eine riesige offene Halle mit Sitzbänken und eine ebenso riesige Halle für die Autobusse. In Spanien spricht man von estacion intermodal und hier in La Chaux de Fonds hat man begriffen, dass die verschiedenen Transport- und Wartemodi (Zug, Bus, Taxi, Sitzbänke, Mietvelo) zusammengehören, und wer's wirklich nicht ohne Auto machen kann, findet nach wenigen Schritten die Hauptstrasse.

Betreff: La Chaux-de-Fonds und Le Locle

DavideC
Reisende/r (Gold)
0 Likes

Hallo @wehrfeuer

 

Durch das Behindertengesetz müssen die Perron bis 2023 alle auf die gleiche Höhe gesetzt werden, um das Ein- und Aussteigen für Reisende mit Behinderung (Rollstuhl etc.) zu vereinfachen. Die SBB arbeitet aktiv daran, dass Kunden mit einer Behinderung die Bahn benützen können: http://www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap.html .

 

Gruss, Davide