Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Fallsicherung Liegewagen Nightjet

jasmin_23
Neues Mitglied

Ich reise mit meiner Familie (2 Kleinkinder) von Zürich nach Hamburg mit dem Nachtzug der ÖBB (Nightjet) (über SBB gebucht). Wir haben ein 4-er Liegeabteil reserviert. Nun versuche ich schon eine Weile über die ÖBB oder Google herauszufinden, ob es eine Fallsicherung gibt für die Liegen. Da unsere Kinder noch sehr klein sind und ich im Schlaf sehr viel bewegen, müssen wir sie irgendwie auf den Liegen sichern können. Weiss jemand, ob man ein Netz bekommen kann oder inwiefern man die unteren Liegen irgendwie absperren kann, so dass die Kinder vor dem Stürzen geschützt sind?

3 ANTWORTEN
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @Connylein 

Vielen Dank für deine Antwort. Die Fallsicherung ist nur für erwachsene Personen oder Jugendliche geeignet. Diese Sicherung besteht aus einem Netz zwischen zwei Riemen. Dieses Netz ist ca. 60 cm breit und wird in der Mitte der Liege nach oben (Wagendecke oder andere Liege) gespannt. 

Gruss, Reto

Connylein
Neuer Autor

Für die oberen Liegen gibt es ein kleines Fallnetzt! Wir sind Vor einer Woche von Wien nach Zürich gereist! Darum weiss ich das! Die Platzverhältnisse in den Abteilen sind aber mehr als nur beengt!! In meinen Augen ist ein zweier Abteil nur für eine Person okay, und ein vierer nur für zwei Personen! Er hat auch kaum Platz für Gepäck! 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @jasmin_23 

Das würde ich direkt bei der ÖBB abklären: ÖBB Kundenservice 0043 5 1717 *
oder unter https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/kundenservice/allgemeine-anfrage

Gruss, Reto

* Die Hotline 05-17 17 ist gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühr richtet sich ausschließlich nach dem jeweiligen Festnetz- oder Mobilfunkvertrag des Anrufers. Die ÖBB verrechnen keine zusätzlichen Kosten.