Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Fahren mit Marschbefehl im Urlaub

Neuer Autor
0 Likes

Hallo zusammen
Ich bin momentan in Belgien in einem Zwischenjahr, werde am 04.06 in Zürich mit dem Bus ankommen, um am Abend des Tages mit etwas Verspätung meinen WK anzutreten. Dieser beginnt schon am 03.06, weshalb ich ein dementsprechendes Urlaubsgesuch habe. Ich werde aber von Zürich noch in die Ostschweiz reisen müssen (mit der SBB), um meine Militärsachen zu holen.
Nun zur Frage; Würde mein Marschbefehl als Billet akzeptiert werden, wenn mir mein Kommandant das tragen von Zivilkleidung im Urlaub bewilligt? (Der Marschbefehl ist ja normalerweise NUR mit Uniform gültig).
Ich habe dazu keine weiteren Informationen gefunden und den Kundenservice aus dem Ausland anzurufen ist zu teuer.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich schildern und hoffe jemand kann mir weiterhelfen 🙂


Akzeptierte Lösungen

Betreff: Fahren mit Marschbefehl im Urlaub

Pendler/in (Gold)

Hallo @JulianRhyner 

Ich habe bis jetzt nur das gefunden (in einer Medienmitteilung der Eidgenossenschaft vom 4. Januar 2000: 

  • Heute kann der Marschbefehl zusätzlich auf dem Weg in
    den Ausgang oder den persönlichen Urlaub vorgewiesen werden. Die einzige
    Bedingung: Der Angehörige der Armee muss uniformiert sein oder eine
    Bewilligung für eine Fahrt in zivil vorweisen können
    .

Es ist also genau so, wie du geschrieben hast. 

Gruss, Reto


Alle Antworten

Betreff: Fahren mit Marschbefehl im Urlaub

Pendler/in (Gold)

Hallo @JulianRhyner 

Ich habe bis jetzt nur das gefunden (in einer Medienmitteilung der Eidgenossenschaft vom 4. Januar 2000: 

  • Heute kann der Marschbefehl zusätzlich auf dem Weg in
    den Ausgang oder den persönlichen Urlaub vorgewiesen werden. Die einzige
    Bedingung: Der Angehörige der Armee muss uniformiert sein oder eine
    Bewilligung für eine Fahrt in zivil vorweisen können
    .

Es ist also genau so, wie du geschrieben hast. 

Gruss, Reto

Betreff: Fahren mit Marschbefehl im Urlaub

Neuer Autor
@Ex-Bähnler Danke für die schnelle Antwort! 🙂