Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Digitalisierung im Schienenverkehr

JanoschBrun
Neuer Autor
0 Likes

Guten Tag

Im Rahmen meiner Projektarbeit für das Studium beschäftige ich mich mit der Digitalisierung im Schienenverkehr. Meine Aufgabe ist es konkrete und clevere Ideen für eine sinnvolle Weiterentwicklung der Digitalisierung des Schienenverkehrs zu entwickeln. Im Rahmen meiner Recherche dachte ich wende ich man die geeignete Community mit vielen erfahrenen Leuten im Bezug zu Schienenverkehr.

Was könnte man aus Ihrer Sicht im Schienenverkehr des SBB mithilfe von Digitalisierung verbessern oder gar ganz neu einführen?

 

Vielen Dank für eure MIthilfe

 

Freundliche Grüsse

 

Janosch Brun

Wirtschaftsinformatikstudent - HSLU Rotkreuz

janosch.brun@stud.hslu.ch


Akzeptierte Lösungen

Betreff: Digitalisierung im Schienenverkehr

MadisonPierce
Pendler/in
0 Likes

Was ich mir so spontan wünschen würde:

- Überwachung der Sitzbelegung im gesamten Zug. Man kann schon bei der Einfahrt sehen, welche Plätze frei sind. Die Plätze kann man dann direkt in der App kostenlos reservieren. Dabei geht es nicht nur um die Reservation, sondern die Zugbegleiter sehen auch, dass an Platz XY jemand sitzt, der im Besitz eines gültigen Billetts ist. So muss man dieses nicht vorweisen. (Den zweiten Teil gibt es bei der Deutschen Bahn bereits, er heisst dort „Komfort Check-in“.)

- Abkehr vom Blocksystem in der Zugsicherung, um die Kapazität zu erhöhen und die Schliesszeit von Übergängen zu reduzieren. Zumindest ein Teil davon wird mit ETCS Level 3 realisiert. Es wird aber noch länger dauern, bis das schweizweit eingeführt ist, aktuell ist man noch mit der Umstellung auf Level 2 beschäftigt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Digitalisierung im Schienenverkehr

MadisonPierce
Pendler/in
0 Likes

Was ich mir so spontan wünschen würde:

- Überwachung der Sitzbelegung im gesamten Zug. Man kann schon bei der Einfahrt sehen, welche Plätze frei sind. Die Plätze kann man dann direkt in der App kostenlos reservieren. Dabei geht es nicht nur um die Reservation, sondern die Zugbegleiter sehen auch, dass an Platz XY jemand sitzt, der im Besitz eines gültigen Billetts ist. So muss man dieses nicht vorweisen. (Den zweiten Teil gibt es bei der Deutschen Bahn bereits, er heisst dort „Komfort Check-in“.)

- Abkehr vom Blocksystem in der Zugsicherung, um die Kapazität zu erhöhen und die Schliesszeit von Übergängen zu reduzieren. Zumindest ein Teil davon wird mit ETCS Level 3 realisiert. Es wird aber noch länger dauern, bis das schweizweit eingeführt ist, aktuell ist man noch mit der Umstellung auf Level 2 beschäftigt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Digitalisierung im Schienenverkehr

JanoschBrun
Neuer Autor
0 Likes

Vielen Dank für deine Hilfe! 😀