Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Aussteigen im Gleisfeld mit Rollstuhl

Rolliblitz
Reisende/r
0 Likes

Vor kurzem ist ein Zug in Luzern im Gleisfeld ausserhalb der Perronanlage entgleist.

Heute entnehme ich den Medien, dass im Bahnhof Bern dasselbe schon wieder passiert ist.

Ich frage mich nun, wie schafft es ein Rollstuhlfahrer, aus so einem steckengebliebenen Zug auszusteigen, besonders, wenn er noch einen 65 kg schweren Swiss-Trac dabei hat? Mit dem normalerweise für den Ein-und Ausstieg benützten Rollstuhl-Lift kommt man ja schwerlich mitten im Gleisfeld an den entgleisten Zug heran. Hat die Bahn da einen speziellen Trick, um Rollstuhlfahrer in Gefahrensituationen zu "befreien" bzw. zu "bergen", ohne dass der Rollstuhl oder der Swiss-Trac demoliert wird bei der Bergung?

Dank für jeden Tip, bis dahin benütze ich sicherheitshalber wieder mein Auto für Reisen, denn die Sicherheit der Bahn scheint abzunehmen.

 

StationMaster
Pendler/in

Hallo @Rolliblitz

Für die Evakuation von Reisenden aus Zügen gibt es Fachkräfte der SBB Intervention (inklusive Lösch- und Rettungszüge). Ich gehe stark davon aus, dass der Umstand "Rollstuhl" keine unlösbare Aufgabe darstellt.

Persönlich habe ich einer Rettungsübung im Lötschberg-Basistunnel beigewohnt (http://www.bernerzeitung.ch/region/thun/BLS-probt-Ernstfall-im-NeatTunnel--mit-700-Freiwilligen/stor...) . Explizit wurden für die Übung auch Rollstuhlfahrer, Sehbehinderte und fremdsprachige Personen rekrutiert. Um genau diesen Umstand auch zu üben. Ich kann dich beruhigen: alle Reisenden wurden ohne Probleme aus dem Tunnel evakuiert.

Gruss

 

StationMaster

Geholfen? Dann markiere den entsprechenden Beitrag als „Lösung“ // Nützlich? Danke für ein Like!