TWINT als Zahlungsmittel.

Community Manager

twint-sbb-mobile.jpg

Neu steht TWINT an den SBB Billettautomaten und auf SBB.ch zur Verfügung.

Verfügbarkeit:

  • An den SBB Billettautomaten steht TWINT seit dem 22.2.2019 als Zahlungsmittel zur Verfügung.
  • Auf SBB.ch kann TWINT seit dem 28.2.2019 genützt werden.
  • Auf SBB Mobile und in den SBB Reisezentren wird TWINT voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 als Zahlungsmittel zur Verfügung stehen.

Stand: 4.3.2019 / Änderungen vorbehalten.

3 Kommentare
Reisende/r (Platin)

Twint wird bereits an vielen Orten als Prepaid-Zahlungsmittel eingesetzt, d.h. beim Kaufabschluss ist der Verkaufspreis bekannt ... Beim Billetkauf ist es vor der Fahrt - aber bei EasyRide ist es erst nach Abschluss der Fahrt, resp. am Ende des Tages. ? ... Eine hinterlegte Debitkarte einer Bank (was ja ausdrücklich der Vorteil bei Twint ist) kann nicht wie eine Kreditkarte, ein DD/LSV (Lastschriftverfahren) oder gar eine Monatsrechnung nachträglich belastet werden, d.h. eignet sich nicht für Post-Paid-Ticketing-System“. Beim Beispiel BLS App mit implementierter lezzgo-App müssen die Zahlungsmittel auch separat hinterlegt werden - bei der BLS-App ist Twint möglich, bei lezzgo jedoch nicht....

Die SBB arbeiten ja bekanntlich mit Fairtiq zusammen und ebenfalls mit "Fairtiq vmobil" (Austria-Version) setzt der Verkehrsverbund Vorarlberg damit österreichweit als Erster ein „Post-Paid-Ticketing-System“ ein und es können dort  folgende Zahlungsmittel hinterlegt werden:  Kreditkarte, PayPal und demnächst auch der Abbuchungsauftrag... aber keine Debitkarten. Der Abbuchungsauftrag entspricht dem schweizerischen DD/LSV.

Frage: Wie wird in der Schweiz bei der Hinterlegung von Twint und Benutzung von EasyRide die Taxen nachträglich belastet ? Kann einfach keine Debitkarte einer Bank hinterlegt werden ? Werden die Taxen mit LSV eingezogen ? oder ist es gar wie bei Tankstellen (mit der Kreditkarte) bei Selbstbedienungs-Benzinbezug, wo bei der Identifizierung gleich ein hoher Fixbetrag d.h. ca. 150CHF prov. abgebucht (reserviert) werden und zwei Tage später die definitive Abrechnung erfolgt ? 
Es würde mich interessieren - vielen Dank für die Antwort. 

0 Likes
Reisende/r (Bronze)

Wie es immer heisst, wann etwas kommen wird aber es dann auf unbestimmte Zeit verschoben wird. (Zum Beispiel E-Gutscheine in der App???)

0 Likes
Reisende/r (Platin)

Meine vor über 4 Monaten gestellten, aber bislang leider unbeantworteten Fragen haben sich in der Zwischenzeit erledigt, weil TWINT seit einiger Zeit auf der Fairtiq-App problemlos funktioniert.... und EasyRide ist ja nichts anderes als "powered by Fairtiq" . Prepaid-Billette sollten sowieso kein Problem sein - siehe BLS App. Die Verzögerung bei SBB kann also nur ein SBB internes Problem sein. 

0 Likes