Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Ankündigungen
Corona-Virus: Aktuelle Informationen.
Highlighted

Annullieren von gebuchten Ticket

Neuer Autor
0 Likes
 

Akzeptierte Lösungen
Highlighted

Pendler/in (Platin)
0 Likes

Hallo @Susanna1 

Annulieren kann man  ein online gekauftes Billett (noch) nicht.
Du kannst aber einen Erstattungsantrag einreichen. Ich nehme aber an, dass bei dieser kurzen Strecke die Bearbeitungsgebühr höher sein wird als der Billettpreis und es somit keine oder nur eine sehr kleine Rückerstattung  geben wird.

https://www.sbb.ch/de/abos-billette/kaufmoeglichkeiten/formular-erstattungsantrag.html

Gruss, Reto

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Highlighted

Anonymous
Nicht anwendbar

Sie meinen "Erstattungsantrag für online und mit der App SBB Mobile gekaufte Billette." ?

Falls ja - hier der Link :  

https://www.sbb.ch/de/abos-billette/kaufmoeglichkeiten/formular-erstattungsantrag.html

 

Highlighted

Neuer Autor

Danke, hat mir geholfen.

Beste Grüsse

Klaus

Highlighted

Besucher
0 Likes

Ich habe für morgen ein Billet gekauft online von Zollikofen Geisshubel nach Aarberg per Postauto. Möchte dieses annulieren

Highlighted

Pendler/in (Platin)
0 Likes

Hallo @Susanna1 

Annulieren kann man  ein online gekauftes Billett (noch) nicht.
Du kannst aber einen Erstattungsantrag einreichen. Ich nehme aber an, dass bei dieser kurzen Strecke die Bearbeitungsgebühr höher sein wird als der Billettpreis und es somit keine oder nur eine sehr kleine Rückerstattung  geben wird.

https://www.sbb.ch/de/abos-billette/kaufmoeglichkeiten/formular-erstattungsantrag.html

Gruss, Reto

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted

Pendler/in

Mit der aktuellen, Mitte Woche veröffentlichten Version der SBB-Preview-App kann man Billette zurückerstatten lassen. Wie es aussieht, wird da aber im Hintergrund einfach das Rückerstattungsformular ausgefüllt und der Selbstbehalt bleibt.

Schade. Ich hätte gehofft, dass man den Vorgang gleich automatisiert und deshalb auf die Bearbeitungsgebühr verzichtet. Eine Rückerstattung wegen Krankheit bedingt eine manuelle Prüfung, eine Rückerstattung wegen Fehlkaufes vor Gültigkeitsbeginn jedoch nicht.

Highlighted

Anonymous
Nicht anwendbar
0 Likes

@MadisonPierce  : Ich schliesse mich dem Wunsche der Automatisierung und Verzicht des Selbstbehaltes bei Fehlkäufen an.  Vor Wochen testete ich die Zahlungsart TWINT bei einem Prepaid-Kauf und es wurden mir damals gleich 2 Billette bei einem Kaufvorgang verrechnet - die Schadenssumme betrug CHF 7.20. Der Vorfall ist hier beschrieben: https://sbbcffffs-community.sbb.ch/t5/SBB-Mobile/Twint-wird-nicht-als-Zahlungsmittel-hinzugef%C3%BCg...

Ich durfte mit dem "alten System" Kulanz erfahren - die 10 CHF Bearbeitungsgebühr wurden mir nicht verrechnet. Beim neuen System wäre ein Rückerstattungsantrag sinnlos.

Zwischenzeitlich habe ich für mich sowieso die Konsequenzen gezogen:

-- Prepaid-Billette kaufe ich nur noch für längere Strecken: Sparbillette (gehen ja über den Verbundgebiet hinaus), Tageskarten etc. mit hinterlegter Kreditkarte oder am bedienten Schalter - dann sind die CHF 10 auch verkraftbar.

-- Postpaid-Billette (Fairtiq, EasyRide etc) benutze ich für eher kürzere Strecken und da funktioniert auch TWINT einwandfrei, weil die Rechnungsstellung und Bezahlung im nachhinein ist. Die komische Situation der "Unmöglichkeit des automatisierten Storno bei TWINT" fällt weg, weil die Rechnungsstellung erst nach Fahrtende , d.h. am Folgetag stattfindet.