Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Bronze)

Guten Abend

2017/2018 haben mehrere Kunden hier in diesem Forum und auch direkt beim Kundendienst auf einen Programmierfehler hingewiesen.

Wer ein (einfaches) Billett von einer städtischen Bus- oder Tramhaltestelle nach einem Ort ausserhalb des Verbundgebietes möchte, MUSS für diese Strecke ein City-Ticket (=Tageskarte) kaufen. Das City-Ticket lässt sich nicht abwählen und ist teurer als ein Einzelbillett.

Dieser Fehler besteht teilweise immer noch, obwohl der Kundendienst im Januar 2018  folgendes geantwortet hat: «Der Fehler ist uns bekannt, wir arbeiten an einer Lösung. Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt in eine neue Version integriert.»

Doch einer der damalis gemeldeten Fehler existiert immer noch. Er betrifft die Städte Zürich und Winterthur (mit Dank an @garcipat der den Fehler entdeckt hat,) 

Falsch programmiert (City-Ticket):

  • Zürich, Billoweg - Olten, 19.40 (City-Ticket 5.90, Bahn 13.50)
  • Winterthur, Obstgartenweg - St. Gallen, 17.20 (City-Ticket 5.80, Bahn 11.40)
  • Zürich, Museum für Gestaltung  - Gisikon Root, 16.00 (City-Ticket für 1 Station 5.90!, Bahn 10.10)
  • Winterthur, Hinterwiesli - Basel, 27.40 (City-Ticket 5.90, Bahn 21.50)

Richtig programmiert (Streckenbillette):

  • Zürich, Bürkliplatz - Bern 27.00 (Tram 1.50, Bahn 25.50)
  • Zürich, Landiwiese - Bern 27.30 (Bus&Tram 1.80, Bahn 25.50)
  • Zürich, Stadtgrenze - Bern 27.00 / 27.30 (je nach via)
  • Zürich, Wollishoferplatz - Bern 28.50 (Tram 3.00, Bahn 25.50)
  • Winterthur, Tellstrasse - Basel 23.00 (Bus 1.50, Bahn 21.50)

Ich bitte die SBB-Moderatorin oder den SBB-Moderator, diese Mitteilung an die zuständige Abteilung weiterleiten. Vielen Dank!

Gruss, Reto

 

 

 


Akzeptierte Lösungen
MadisonPierce
Pendler/in

Lustigerweise funktioniert es im alten Shop:

cityticket.jpg

Man hat also wenigstens eine elektronische Notlösung, denn soweit ich weiss, werden auch die im alten Shop gekauften Billette in der App angezeigt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
MadisonPierce
Pendler/in

Lustigerweise funktioniert es im alten Shop:

cityticket.jpg

Man hat also wenigstens eine elektronische Notlösung, denn soweit ich weiss, werden auch die im alten Shop gekauften Billette in der App angezeigt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Ja genau, Doch den finden nur ein paar wenige Insider 😉 

 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Bronze)

Hallo @MadisonPierce zur Kenntnis an @VlaznimA 

Ich habe den Fall der SBB via Formular gemeldet und vom Contact Center folgende Antwort erhalten: 

Die aufgeführten Haltestellen wurden vom ZVV nicht für den Direkten Verkehr gemeldet. Deshalb kann auch kein direktes Ticket ausgestellt werden. Der ZVV will nur das absolut nötige Strecken in den Direkten (nationalen) aufnehmen - wir können dagegen im Prinzip nichts machen. Damit sich eventuell etwas bewegen wird, wenden Sie sich in dieser Sache bitte an: https://www.zvv.ch/zvv/de/service/kundendienst.html

Dann habe ich mich an den ZVV gewendet und die mündliche Antwort erhalten, dass der Fehler bei der SBB liegt, da der ZVV keine Billette nach Olten verkaufe. 

Und nun ist wieder die SBB dran…Vielleicht habe ich gegenüber dem ZVV den Fall nicht verständlich genug dargestellt? 

Zur Illustration für die SBB: es geht um solche Verbindungen, die meiner Ansicht nach nicht den Tarif-Regeln entsprechen, da man gezwungen wird (selbst für eine einfache Fahrt) ein City-Ticket zu kaufen. Mit zwei Einzelbilletten kostet die Reise nur 16.60 (13.50 + 3.10).

Wer von der SBB leitet diese Nachricht ian einen Spezialisten (SBB/ZVV?) weiter, bevor die Medien den Fall aufgreifen?  Diese konsultieren die SBB Community offensichtlich regelmässig.

Gruss, Reto

70AB09C9-7891-4022-8BC8-5B6C03E30869.jpeg

 

 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Bronze)

Hallo @VlaznimA 

Die Story wird immer unglaublicher. 

Angeblich „weigert“ sich der ZVV seit Jahren den „Direkten Tarif“ anzuwenden. 

Der ZVV-Kundendienst hat auf meine Anfrage geantwortet, dass es gar keine Streckenbillette geben dürfte (z.B. Zürich, Paradeplatz - Luzern) !!!! Wer mit einem solchen Billett fährt könnte gebüsst werden !!!! Dieser Fehler würde nun behoben !!!! 

Der City-Ticket Zwang jedoch wird weiter bestehen. 

Was kann ich noch tun, um diesen klar illegalen Zustand zu beseitigen? 

Gruss, Reto

PS. Zur Sicherheit sende ich diesen Text auch noch als PN