Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Mehrfahrtenkarten auf Mobile App

GELÖST
fgfischer
Neuer Autor

Wieso können keine Mehrfahrtenkarten auf die Mobile App geladen werden. Somit entfallen die günstigeren Tarife, wenn ich mehrmals dieselbe Strecke fahre.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Anonymous
Nicht anwendbar

Hallo @fgfischer

Wir würdest du denn das Entwerten der einzelnen Fahrten lösen? Du kannst ja dein Handy nicht abstempeln. 

Zudem gibt es meines Wissens im nationalen Verkehr keinen Preisvorteil. Es ist einzig bequemer, weil du nicht jede einzelne Fahrt separat kaufen musst.

Gruss

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

35 ANTWORTEN
Eglischnyder
Neuer Autor

Mehrfahrten auf derselben Strecke: Eschlikon süd nach Zürich-Stadelhofen, hin und zurück 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @Eglischnyder 

kannst du deine Frage bitte etwas präziser stellen? Wir sind keine Hellseher 😉

Gruss und Dank, Reto

Feuerstein
Neues Mitglied
 
Anonymous
Nicht anwendbar

Hallo @fgfischer

Wir würdest du denn das Entwerten der einzelnen Fahrten lösen? Du kannst ja dein Handy nicht abstempeln. 

Zudem gibt es meines Wissens im nationalen Verkehr keinen Preisvorteil. Es ist einzig bequemer, weil du nicht jede einzelne Fahrt separat kaufen musst.

Gruss

 

Autsch, das müsste man natürlich in der App einbauen (;-p). Hallo, wäre wohl nicht sooo kompliziert!

ph2
Reisende/r (Bronze)
@Anonymous Blödsinn.
ph2
Reisende/r (Bronze)

Das ist einfach nir falsch. Im Passepartout-Netz gibt es ein Preisvorteil. Das Entwerten ist denkbar einfach. Ein Knopfdruck in der App und der QR-Code für die eventuelle Billetkontrolle wird angezeigt. Das hat in der App öV-TICKET bisher bestens funktioniert.

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @ph2 

Die SBB hat keinen Einfluss auf die Tarife oder Apps der Verkehrsverbunde wie z.B. ZVV oder Passe-Partout etc. 

Das sind zwei ganz unterschiedliche Tarif-Systeme (z.B. Strecken- oder Zonenbillette bzw. Abos). 

Die Antwort von @FatimaH bezieht sich auf das Tarifsystem und die Mobile-App der SBB. 

Eine Integration von Mehrfahrtenkarten mit Preisvorteil in die SBB Mobile App wäre aber durchaus sinnvoll und wünschenswert.

Gruss, Reto

 

ph2
Reisende/r (Bronze)
@Ex-Bähnler Eine solche Argumentation finde ich einfach schwach. Als Kunde interessieren mich die Gegebenheiten im Hintergrund nicht. Die SBB App soll ja als zentrale Stelle über den ÖV informieren und Buchungen schweizweit ermöglichen. Bei solchen Überlegungen soll doch der Mensch als Kunde im Vordergrund stehen und nichts anderes.
BomiSound
Reisende/r (Bronze)

technisch sollte man das lösen können. Ich kaufe z.B. ein 10er Abo, hinterlege es in der App und vor jedem Fahrtantritt entwerte ich es. Sollte keine Rocket-Sience sein.

ganz einfach, das APP würde prüfen ob du in den letzten 3 Monaten diese Fahre mehr als 5 mal gefahren bist, wenn ja, gibt es bei jeder 6then Fahrt 50% auf die Fahrt! ganz einfach...

MuvOn
Reisende/r (Platin)

Lieber StationMaster, in der ZVV Ticket-App gibt es Mehrfahrtenkarten und diese lassen sich auch elektronisch "abstempeln". Die Lösung ist also durchaus vorhanden 😉

Siehe: http://www.zvv.ch/ticket-app

--
MuvOn the next station!
KilianS
Reisende/r (Gold)

Hallo zusammen,

 

Die Integration von Mehrfahrtenkarten auf die SBB Mobile App ist in Planung und wird vermutlich anfangs 2018 in die App implementiert. Entwertet wird ebenfalls selbständig über die App.

 

Gruss Kilian

 

ph2
Reisende/r (Bronze)
@KilianS 
Man schreibt das Jahr 2021 und es scheint eine enorme Herausforderung für eine Firma wie die SBB zu sein, solch eine Funktion zu implementieren.

Hallo @ph2 

Verstehe deinen Unmut. Die Thematik ist schon lange bei den verantwortlichen Stellen platziert. Wie viele weitere, die umgesetzt werden wollen/sollen. Es ist so, das mit den vorhandenen Ressourcen möglichst Features umgesetzt werden, die der grossen Mehrheit möglichst schnell einen grossen Vorteil/Nutzen verschaffen. Darum werden alle Themen bewertet und priorisiert. Die E-MFK hat es darum noch nicht in die Umsetzungsphase geschafft. Ich weiss, keine wirklich befriedigende Antwort, leider habe ich keine besseren News nach meiner internen Abklärung auf deinen Einwand.

Gruess Carlo

Team SBB Mobile

ph2
Reisende/r (Bronze)
@Carlo_CSM Vielen Dank für die Rückmeldung - hilft mir leider aber auch nicht weiter.
Wie wäre es denn, wenn ihr mal etwas innovativer würdet? Was wäre mit einer EasyRide-Funktion, welche einen immer zum günstigsten Tarif fahren lässt?Ich meine damit nicht nur auf den Tag bezogene Tarife sondern auch dass einem beispielsweise rückwirkend die Kosten einer Mehrfahrtenkarte, Wochen-, Monats-, Jahresabo oder sogar GA verechnet wird. Ihr könntet ja zuerst den regulären Preis verrechnen und sobald eine günstigere Abrechnungsart Sinn gemacht hätte, rückwirkend das Guthaben gutschreiben.

Hallo @ph2 

EasyRide verrechnet ja bereits immer den günstigsten Tarif;). Aber ich sehe was du meinst. Nur bei den Mehrfahrtenkarten im direkten Verkehr (Fernverkehr) hast du keinen Preisvorteil, bei den Tarifverbunden dafür unterschiedliche Reduktionen. Die E-MFK ist bei uns immer noch in der Pipeline (andere Themen waren einfach immer höher priorisiert - wie zum Beispiel internationaler Personenverkehr). 

Erweiterungen bei EasyRide sind geplant, jedoch gehen die eher nicht in Richtung Dauerfahrkarten berücksichtigen. Auch würde der Abrechnungsprozess grosse Herausforderungen mit sich bringen, die den Aufwand nicht gerechtfertigen-

Unser Personal am Schalter kann in einer Beratung sehr genau feststellen auf welches Kundenbedürnis welches Abo am besten passt. 

Gruess Carlo

Team SBB Mobile

ph2
Reisende/r (Bronze)
@Carlo_CSM betreffend Personal am Schalter: Darauf kann ich gerne verzichten. Ich informiere mich lieber online. Ich sehe keinen Grund, weshalb ich mich physisch an einen Schalter bewegen soll, um meine Zeit zu vergeuden.

@ph2 : Das ist natürlich deine Entscheidung. Gerade in der aktuellen Zeit. Die Reisenden, welche in meinen 11 Jahren bei mir am Schalter waren, haben das hoffentlich nicht als vergeudete Zeit wahrgenommen:).