Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Madke

Weber
Neuer Autor
0 Likes

Bis wann muss man die masken noch tragen

 


Akzeptierte Lösungen

Betreff: Madke

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in

Hallo @Weber 

In geschlossenen Räumen (Zug, Bus, Tram etc.) gilt weiterhin die Maskenpflicht. Die Lockerungem betreffen nur die Aussenräume.

Auszug aus der Medienmitteilung des BAG

  • Maskenpflicht im Freien wird aufgehoben
    Die Maskenpflicht in Aussenbereichen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Freizeitbetrieben und Restaurantterrassen, wird aufgehoben. Im öffentlichen Verkehr gelten als Aussenräume sämtliche Orte, die mindestens zweiseitig grossflächige Öffnungen aufweisen, wie Perronanlagen (auch unterirdisch), Haltestellen, Unter- und Überführungen oder Hallen und Ladenpassagen. Als Innenräume gelten geschlossene unterirdische Bahnhofsanlagen (zum Beispiel der Tiefbahnhof Zürich) einschliesslich der Zugangsbereiche sowie Shoppingbereiche in Untergeschossen und geschlossene Wartesäle.

Gruss, Reto

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Madke

MadisonPierce
Pendler/in

Leider wohl noch bis mindestens Mitte August. Erst dann gibt es die nächsten Lockerungen. (Da kann die SBB aber nichts dafür.)

Betreff: Madke

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in

Hallo @Weber 

In geschlossenen Räumen (Zug, Bus, Tram etc.) gilt weiterhin die Maskenpflicht. Die Lockerungem betreffen nur die Aussenräume.

Auszug aus der Medienmitteilung des BAG

  • Maskenpflicht im Freien wird aufgehoben
    Die Maskenpflicht in Aussenbereichen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Freizeitbetrieben und Restaurantterrassen, wird aufgehoben. Im öffentlichen Verkehr gelten als Aussenräume sämtliche Orte, die mindestens zweiseitig grossflächige Öffnungen aufweisen, wie Perronanlagen (auch unterirdisch), Haltestellen, Unter- und Überführungen oder Hallen und Ladenpassagen. Als Innenräume gelten geschlossene unterirdische Bahnhofsanlagen (zum Beispiel der Tiefbahnhof Zürich) einschliesslich der Zugangsbereiche sowie Shoppingbereiche in Untergeschossen und geschlossene Wartesäle.

Gruss, Reto

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen