Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Von Kunden für Kunden: die neue App SBB Mobile.
NadineM
Moderator
‎02.11.2016 08:35

161102_SBB-Mobile_1200x675.jpg
Herr Wolffers, Sie gehören mit über 300 Beiträgen zu den aktivsten Mitgliedern der Preview Community. Was ist Ihre Motivation sich in dieser Community zu engagieren?
Ich bin ein langsamer Berner. Für mich ist auf Reisen besonders wichtig, dass ich bereits in Bern weiss, wo ich in den Zug einsteigen muss, damit ich in Zürich möglichst schnell an mein Ziel komme. Mit meinem Engagement in der Community erhoffe ich mir, dass sich auch andere Reisende mit wenigen Klicks besser orientieren können. Die Anzeige der Zugformation ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Ich hätte sie mir allerdings detaillierter gewünscht. Zum Beispiel in Form eines Zugbildungsplans mit Angaben zu Wagennummern, Niederflureinstiegen und WCs. Auch Hinweise auf Treppen, Rampen und kaputte Lifte im Bahnhof wären hilfreich. Das ermöglicht mir, die Reise zu Hause in Ruhe zu planen.

Gab es andere Themen, für die Sie sich stark machten?
Seit ich auf der Welt bin, interessiere ich mich für Fahrpläne. Ich vergleiche Fahrpläne aus aller Welt und muss sagen: Grundsätzlich bin ich bin mit dem SBB Fahrplan sehr zufrieden. Daher ist mir auch die Weiterentwicklung des Fahrplans in der App ein besonderes Anliegen. Ein anderes Thema ist die Benutzerführung bei der Zahlung, allerdings nutze ich diese weniger. Ausserdem habe ich mich für einen Offlinefahrplan für Leute mit beschränktem Internetzugang eingesetzt. Diese Idee kann leider nicht umgesetzt werden.

Haben Sie einen konkreten Vorschlag eingebracht, der nun umgesetzt ist?
Es ist sicher nicht nur meine Idee gewesen, aber einer der grössten Vorteile, die ich an der neuen App schätze ist, dass man Verbundbillette nun direkt auf der Startseite lösen kann. Auch eingesetzt habe ich mich für eine einfach auffindbare Notfallnummer.

Wie beurteilen Sie allgemein die Zusammenarbeit mit der SBB und den anderen Mitgliedern der Community?
Eine Community muss straff moderiert werden und die Moderatoren müssen darauf einwirken, dass man zuerst nachsieht, ob das Thema schon früher behandelt wurde. Leider haben sich viele Mitglieder nicht die Mühe gemacht, dies mit der Suchfunktion zu überprüfen. Seitens SBB hätte ich mich gefreut, wenn sie auch auf abgelehnte Ideen kurz reagiert hätten. Aber grundsätzlich ist es zu begrüssen, dass neue Produkte zusammen mit den Kunden entwickelt werden. Und jetzt freue ich mich auf ein feines Znacht als Merci für mein Engagement!

Und wie beurteilen Sie das Resultat kurz vor dem Launch von SBB Mobile?
Die Leute müssen sich sicher zuerst an die neue App gewöhnen, da sie ja nicht auf der alten aufbaut, sondern komplett neu entwickelt worden ist. Es sind aber sehr viele gute Weiterentwicklungen dabei. Mir persönlich gefällt vor allem der Touch-Fahrplan. Und es wird ja weiterhin fleissig an der App gearbeitet. Trotz der neuen App: Es ist wichtig, dass auch Menschen ohne Internetzugang einen guten Service am Bahnhof erhalten.

Wir danken Urs Wolffers für sein Engagement in der Community und das Gespräch.


Weitere Informationen: SBB Mobile

2 Kommentare
mzs
Neues Mitglied
0 Likes

Noch begeisternder wäre der Launch der neuen SBB-App gewesen, wenn man gewartetet hätte, bis das gesamte bisher verfügbare Sortiment der SBB-App angeboten werden kann. U.a. fehlen momentan noch Velo-Tageskarte, 9-Uhr-Tageskarte, Nachtzuschlag,... Die SBB findet, dass diese  Tickets "bequem" via sbb.ch bezogen werden können. M.E. ist das unterwegs auf dem Mobiltelefon aber nicht sehr bequem...

KeithDean
Reisende/r
0 Likes

Ich finde es schrott. Standort suche geht nicht obwohl es aktiviert ist!