Teste die neuen Funktionen der Preview App.

Reisende/r

 Ein digitaler App-Assistent, der dich beim Billettkauf unterstützt, ein intelligentes Reisecockpit und ein Fahrplan, der per Spracheingabe funktioniert. Die neuen Features für die Preview App warten darauf von dir entdeckt zu werden.

App-Assistent_DE.jpg

Der App-Assistent.

Diese Funktion unterstützt dich in Zukunft bei Fragen rund um den Billettkauf oder die Bedienung der App. Gib deine Fragen unkompliziert hier ein. In einer ersten Phase wird diese Funktion nur in Deutsch angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dein persönliches Reisecockpit. reise_Cockpit_Logo_Neu.jpg

Erhalte Informationen, die auf dein Reiseverhalten zugeschnitten sind. Reisetipps und eine Statistik, die dir zum Beispiel CO2-Einsparungen angibt, sind hier dabei. Die Tipps werden auf Basis der von dir markierten Reisen oder gekauften Billette erhoben. Das Reise-Cockpit ist vorerst nur für iOS-Nutzer in allen Sprachen verfügbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

voice-fahrplan_300.jpgDer Voice-Fahrplan.

Auf dem Handy und beim Fernsehen nutzt man die Voice-Assistenten schon lange. Ab 12. Juni ist auch die SBB Mobile Preview App soweit. Eintippen war gestern. Gib dein Reiseziel in Zukunft direkt mittels Spracheingabe ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere neue Funktion.

Verschmutzungen oder Defekte im Zug können neu auch direkt über die App gemeldet werden. Diese Funktion steht vorerst nur für Android in Deutsch zur Verfügung.

 

Dein Feedback ist wichtig.

Hilf mit, die SBB Mobile Preview App weiterzuentwickeln. Lade das Update jetzt herunter und teste die neuen Funktionen.
Wie gefallen dir die neuen Features von SBB Mobile Preview? Was würdest du noch verbessern? Wir freuen uns auf deine Rückmeldungen in den Kommentaren und auf deine Ideen.

3 Kommentare
Neuer Autor

Guten Tag

Betreffend des Reise-Cockpit: Welche Funktionen sind momentan verfügbar? Wo steht, was alles funktioniert und was gerade noch in Bearbeitung ist? Stimmt es, dass momentan nur "intelligente Reisevorschläge auf Grund der Verkehrslage" sowie "Benachrichtigungen für den letzten Zug nach Hause" funktionieren?

Im Cockpit selbst steht folgendes: "Ihre Chronik ist leer. Ihre nächsten erkannten Züge werden hier angezeigt". Wie werden dort Werte angezeigt? Reicht ein hinzufügen des Fahrplanes zu meinen Reisen? Oder muss ich wirklich unterwegs sein?

In den Einstellungen unter Reise-Cockpit steht "Service aktiv", von dem her scheint alles zu funktionieren.

Besten Dank für Ihre rasche Antwort!

0 Likes
Neuer Autor

In den kommenden Wochen sollen Windows-Nutzer die Your-Phone-App über einen Desktop-Pin direkt aufrufen können. Your Phone funktioniert weitestgehend nur mit Android-Smartphones; Besitzer eines iPhones können in der neuen Preview-Build Webseiten an den Computer senden.

0 Likes
Neuer Autor

Liebe SBB,

 

"Schluss mit Ausreden!"? Leider trifft dieser Werbe-Slogan auf die SBB selber, was die App betrifft, überhaupt nicht zu.

Bereits bei der Kompatibilität  auf https://www.sbb.ch/de/fahrplan/mobile-fahrplaene/sbb-mobile/kompatibilitaet.html begründet Ihr unter Windows, "... Internationale Sicherheitsstandards für Zahlungskartendaten werden mit diesem Betriebssystem nicht mehr erfüllt ...", wobei Ihr drei Zeilen weiter den Ratschlag "… Kaufen Sie Billette bequem auf SBB.ch. …", wohlgemerkt auf dem selben (angeblich unsicheren) Betriebssystem, gebt. Warum deshalb auch der Fahrplan nicht mehr verfügbar sein soll, ist nochmals ein anderes Thema, da Windows Phone entgegen Eurer Info nach wie vor mit Updates und Patches versorgt wird.

Zugegeben, Windows Phone ist momentan nicht mehr sehr verbreitet, wobei sich darüber streiten lässt, ob es zu wenige Benutzer gibt, weil die Apps fehlen, oder ob die Apps fehlen, weil es zu wenige Benutzer gibt. Trotzdem habe ich keine Lust, mich zwischen einem künstlich überteuerten Handy mit null Hardware-Kompatibilität und einem Handy mit chronischem Datenleck und nicht garantierten Software-Updates wählen zu müssen, um Eure App nutzen zu können.

Mit Windows 10 wurde das weltweit meistverbreitete Betriebssystem geschaffen, mit welchem neuerdings Daten mit einem Gerät erfasst und durch Konten und Cloud-Dienste mit einem anderen Gerät (auch mobil) weiterbearbeitet werden können. Durch die zentrale Ablage werden zudem alle verbundenen Geräte gleichzeitig synchronisiert und sind somit immer auf dem gleichen Stand. Es wäre somit ein leichtes, bequem zu Hause auf dem Computer eine Reise planen und das passende Billett kaufen zu können, und im Zug selbiges Billett auf dem Handy (auch offline) vorweisen zu können. Übrigens wären so z. B. auch Billett-Käufe für ältere Familienmitglieder oder  Dritte vorstellbar.

Ihr vernachlässigt jedoch genau das Betriebssystem, mit welchem Ihr die Digitalisierung umsetzt. Das Betriebssystem auf welchem Ihr Eure Einsatz- und Fahrpläne, Statistiken, und andere Programme benutzt. Das Betriebssystem, mit welchem Ihr Eure E-Mails und Termine verwaltet. Und falls Ihr bereits so innovativ sein solltet, das Betriebssystem, über welches Ihr im Büro telefoniert.

Falls die bis jetzt genannten Begründungen noch nicht ausreichen sollten, ist vielleicht die Info hilfreich, dass Apps mittlerweile auch als PWA (Progressive Web App) programmiert werden können. Diese können auf allen gängigen Betriebssystemen und auf allen Geräten ausgeführt werden. Änderungen und Korrekturen müssen nur noch an einem Ort und dort einmalig vorgenommen werden. Die Vorteile liegen somit auf der Hand.

Deshalb: Schluss mit Ausreden!

0 Likes