Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Ankündigungen
Deine Meinung und Ideen sind gefragt. Und dies zu zwei neuen Funktionen auf SBB.ch: der Freizeitideen-Finder und die Anzeige des Besucheraufkommens an den grössten Bahnhöfen. Mit deinem Feedback möchten wir beide Angebote weiterentwickeln. Besten Dank für deine Unterstützung.
Highlighted

Sind in Zukunft bessere Verbindungen nach Brüssel und London geplant?

Neuer Autor
0 Likes

Nachdem die direkten EuroCity Züge von der Schweiz nach Brüssel Anfang 2010er Jahre eingestellt worden waren, war zunächst noch von einer Wiederinbetriebnahme mit Neigezügen die Rede. Nun ist es um diese Pläne ruhig geworden, man muss stattdessen mit dem eher dürftigen Angebot von TGV Lyria, das wegen des ausschliesslich auf Paris ausgerichteten Netzes sowie des ungüngtigen Ankuftsbahnhofs Gare de Lyon für Umsteigeverbindungen nach Frankreich, Belgien, Spanien und Grossbritanien ziemlich ungeeinget ist, vorliebnehmen. Durch den Bahnhofswechsel verliert man auf dem Weg nach Brüssel (aber auch nach London) eine ganze Stunde in Paris, so dauert die Fahrt extrem Lange, obwohl die TGV-, Thalys und Eurostar Züge teilweise mit mehr als 300 Km/h fahren. Der internationale Verkehr nahch Frankreich und weiter ist also allgemein von viel verschenktem und ungenutztem Potential geprägt.

Ist in Zukunft wieder eine Direktverbindung nach Brüssel geplant? Oder alternativ zum Beispiel ein direkter Zug von Zürich über Basel und Strassburg nach Lille, um dort gute Anschlüsse nach Brüssel und London herzustellen? Ein solches Angebot wäre bestimmt stark nachgefragt, denn mit Brüssel und London würde es gleich zwei Europäische Metropolen besser an die Schweiz anbinden.


Akzeptierte Lösungen
Highlighted

Reisende/r (Gold)

Hmm ja die Achse ist wirklich etwas unglücklich verbunden. Die SNCF könnte auch ihre beiden täglichen direkten TGV von Strassburg nach Brüssel von Basel aus verlängern. Das würde zudem auch die Reisen in die Niederlande erheblich verkürzen. Derzeit ist die Verbindung Basel - Brüssel via Strassburg und dem TGV 9894 wegen der Anreise mit dem TER und dem halbstündigen Aufenthalt in Strassburg nicht mal schneller als via Paris.

--
MuvOn the next station!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Highlighted

Reisende/r (Gold)

Hmm ja die Achse ist wirklich etwas unglücklich verbunden. Die SNCF könnte auch ihre beiden täglichen direkten TGV von Strassburg nach Brüssel von Basel aus verlängern. Das würde zudem auch die Reisen in die Niederlande erheblich verkürzen. Derzeit ist die Verbindung Basel - Brüssel via Strassburg und dem TGV 9894 wegen der Anreise mit dem TER und dem halbstündigen Aufenthalt in Strassburg nicht mal schneller als via Paris.

--
MuvOn the next station!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted

Moderator

Hallo @EuroCity 

Es gab viele Jahre lang eine Direktverbindung von Basel nach Brüssel. Wie viele andere direkte Zügen auch, wurde die Verbindung wegen mangelnder Nachfrage gestrichen. Ich habe keine Infos erhalten, dass etwas in diese Richtung geplant wird.

Aktuell läuft das "Green Speed" Projekt von Eurostar und Thalys. Damit soll vor allem das Streckennetz von England, Frankreich und Belgien besser verbunden werden.

Gruss
SandraI

Neuer Autor
0 Likes

@MuvOn Stimmt, eine Verlängerung der TGV von Strassburg nach Basel dürfte eigentlich relativ einfach möglich sein. Um nach Basel zu fahren brauchen Züge, die in Frankreich zugelassen sind, ja keine Schweiz- Ausrüstung. Also liesse sich das ohne Änderungen bei den Fahrzeugen umsetzen.

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes

Hallo Sandral

Danke für den Tip, ich habe noch nie etwas von Green Speed gehört. Da bin ich mal gespannt, ob dabei auch die Schweiz berücksichtgt wird. Für die SNCF scheint die Schweiz jedenfalls keine wichtige Rolle zu spielen, denn in kaum ein anderes Nachbarland von Frankreich ist der internationale Bahnverkehr so schlecht ausgebaut wie in die Schweiz. Und auch von der Schweiz aus sind alle Nachbarländer wesentlich besser erreichbar als Frankreich. Besonders vorbildlich finde ich den Deutschland-Schweiz Verkehr, wo regelmässige und schnelle Verbindungen mit guten Anschlüssen ins ganze Land bestehen.