Prepaid Guthaben auf SwissPass

Neues Mitglied

Ich habe die Idee, dass man auf dem SwissPass ein Prepaid Guthaben einzahlen kann, und damit am Billet-Automaten Billets lösen kann. Wäre das nicht etwas, was sich ohne viel Aufwand realisieren liesse?

Ich stelle mir das so vor:

a) Der Kunde zahlt Geld auf sein SwissPass Konto ein (via E-Banking oder am Post- oder Bahnschalter)

b) Vor Reiseantritt wählt der Kunde sein Billet am Billet-Automaten aus, hält den SwissPass vor den Scanner und bezahlt mit seinem Prepaid Guthaben, falls noch genügend Geld vorhanden ist. Das Billet wird direkt auf den SwissPass des Kunden geladen.

Vorteile:

1. Der Billet-Automat benötigt keinen Billet-Drucker, keinen Münzautomaten, keinen Notenautomaten und keinen Kreditkartenleser mehr.

2. Der Kunde mit SwissPass kann auch ohne Smartphone oder bei leerem Smartphone-Akku ein Billet beziehen.

 

 

Highlighted

Betreff: Prepaid Guthaben auf SwissPass

Reisende/r (Platin)

Ich würde bei Ihrem an sich guten Vorschlag sogar noch weiter gehen: NFC statt QR-Code: dann gibt es auch keine Probleme mit dem Einfallwinkel, der verschmutzen Karte (QR-Code nicht lesbar) und auch sehr schnell....

Alle Billette auf den SwissPass laden zu können gibt es sicher in sehr naher Zukunft - so oder so....
SBB bietet ja sogar Bezahlung gegen Rechnung an (falls Bonitätsprüfung ok) - Prepaid nicht einmal unbedingt notwendig, oder falls lieber geht es auch mit Kreditkarte, Postfinancekarte ... bei der Rechnung ist einfach EasyRide noch nicht zugelassen (warum denn auch nur ??? - sicher kein technisches Hindernis !) 

Übrigens wäre doch NFC auch ein grosser Vorteil beim System EasyRide: ist doch gut sichtbar, wenn statt 1 LED die 4 LED aufblinken - beim Einstieg und beim Ausstieg an Platte. Bei grösseren Bahnhöfen könnte man so sogar ganz einfach den Zugang zu den Geleisen steuern und Schwarzfahrer dezimieren (oder sie müssten öffentlich ihre Kletterkünste über die Anlagen an den Tag legen)...Beispiel Zugang Milano Centrale. 

Aber sicher - alles nur Schwärmereien, denn wir haben noch mind. 50 % Barzahler und zwar wollen diese unbedingt bei Reiseantritt bar zahlen - nicht auf irgend ein Konto... nennt sich Service Public - die Leute wollen doch bedient werden :-)) ... oder nicht ?