Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Versehentlichen Ticketkauf verunmöglichen (bspw. mit Slider!)

Status: Neu
von saensu ‎24.04.2017 17:29

Hallo zämä,

Die Idee mit dem schnellen Ticketkauf ist eine gute Sache. Jedoch ist es mir und meinem Umfeld auch schon vorgekommen, dass man nur einen Ticketpreis vorab nachschlagen wollte und dann mit einem versehentlichen Tipp auf den roten Kaufbalken das Ticket bereits kaufte. Dies erachte ich als nicht besonders kundenfreundlich (zumal der One-Click Buy bis 40 CHF geht) und ist halt im Gehen oder im ruckelnden Bus schnell passiert...

 

Mögliche Lösung und eigentlich so genial wie einfach: Ein Slider!

Somit bräuchte es eine Wisch-Bewegung und nicht nur einen Klick für den Ticketkauf. Die Zeitersparnis ist dieselbe, der versehentliche Kauf eines Tickets wird aber so dennoch verunmöglicht. Beispiele dafür sind die UBS Paymit-App oder das frühere Entsperren des iPhones.

Danke für die Antworten!
M.

Kommentare
markus
Neuer Autor

das mit dem slieder wäre schon mal ein anfang.

wie währe es aber wenn schon nach der eingabe von start und ziel die preise stehen würden  wären im idealfall 2 zahlen 1 kl./2 kl. sonnst 4 halbtags und ganzes kämen dazu

saensu
Reisende/r

Beispiel für guten SliderBeispiel für guten Slider

 

So, hatte heute mal Zeit für einen Screenshot eines guten Beispiels (wie bereits oben erwähnt). Der Slider bildet eine wirksame Hürde gegen versehentliche Transaktionen.

Grüsse