Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Keine Bussen mehr

Neuer Autor

Ich bin regelmässig mit der SBB unterwegs. Gestern hatte ich vergessen, das Billet in der SBB App zu lösen. Billetautomaten nutze ich nicht mehr. Statt 8.80 zahle ich nun CHF 60.- (die SBB war so nett und hat die Busse reduziert). Es ist logisch, dass ich nicht aus war die 8.80 einzusparen. Ich hatte das Billet einfach vergessen zu lösen.

 

In der heutigen Zeit sollte es möglich sein, solche unnötigen Bussen vermeiden zu können. Technisch sind die Möglichkeiten da. Bzgl Datenschutz sollte es auch möglich sein.

Einfachste Lösung wäre wohl zusammen mit der Standorterkennung eine Erinnerungsfunktion zu implementieren. Falls die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass ich im Zug sitze ohne gültigem Ticket schickt mir die SBB einen Reminder.

Oder, mit etwas grösserem Aufwand: ich fahre so oft und so viel Zug wie ich will / muss. Ende Monat erhalte ich einfach eine Rechnung. Ähnlich der Telefonrechnung.

Kommentare
Reisende/r (Platin)

Mit lezzgo Plus kommt ein System, welches die Reisen automatisch abrechnet. Du kannst Dich schon jetzt für den Test anmelden: https://www.lezzgo.ch/plus/

In Deinem Fall hätte das aber auch nicht geholfen, da man die Fahrt auch bei lezzgo starten muss. (Sonst müssten im Hintergrund immer die Ortungsdienste aktiv sein, was nicht gut wäre für die Akkulaufzeit.)

Bei der Zentralbahn hat neuerdings jeder Wagen ein Bluetooth-Beacon, damit man Kaffee etc. an den Platz bestellen kann. Damit liesse sich ein automatisches Einchecken stromsparend umsetzen. Ich nehme an, auf die Idee ist bei der SBB auch schon jemand gekommen.

Reisende/r (Silber)

es giebt eine ganz einfache möglichkeit solche bussen zu vermeiden. 

ganz einfach billet lösen. weiss jedes kind das man das muss! das vergisst man nicht. faule ausrede.

Pendler/in (Gold)

Hallo @markus@Debone@MadisonPierce

Ja natürlich weiss das jedes Kind. Aber von wegen: man kann nicht vergessen, ein Billett zu lösen. Natürlich kann man das vergessen! Z.B. wenn man für den Arbeitsweg ein Zonenabo hat und eigentlich nie ein Billet lösen muss, ausser man reist eine Zone weiter, macht einen  Umweg oder man ist mit seinen Gedanken anderswo. Früher war das kein Problem. Da kam ein netter Kondukteur und bei ihm konnte man sein vergessenes Billet lösen, mit einem kleinen Aufschlag. 

Menschen sind vergesslich, sonst bräuchte es wohl keine Fundbüros! 

Der Umtriebsentschädigung aber haftet etwas 'strafbares, unrechtmässiges' an. Sonst müsste man die Gebühr ja nicht mit jedem Mal erhöhen. Die Busse braucht es ja nur, weil die Kontrolleure Geld kosten. Die allermeisten Reisenden würden das vergessene Billet problemlos zahlen. Die meisten haben keine Betrugsabsicht. Doch diese Unterscheidung möchte ich lieber nicht einer App überlassen! Die SBB haben schon genug technische Probleme. Es braucht wieder mehr Menschen, mit denen man reden kann! 

Das Schlimmste aber finde ich 'Bussen' für bezahlte, aber 'falsche Tickets': Retour Billett bezahlt - ist aber nur einen Tag gültig > Busse. Am Automat Klassenwechsel statt Anschlussbillett > Busse. Auf der Rückreise via weiteren Weg zurückgereist > Busse, Die Liste lässt sich beliebig lang erweitern. 

Noch eine Frage an @Markus: Hast du ein GA? 

 

Ich wünsche euch gute und sichere Fahrt (mit gültigem Billett), nette Mitreisende und verständnisvolles Bahnpersonal. Sie machen auch nur ihren Job und der wird gewiss nicht einfacher.

Freundliche Grüsse vom Ex-Bähnler Reto

 

Reisende/r (Silber)

nein ich habe kein ga. falsches billet kann pasieren aber komplet vergessen nein und wenn muss ich mich selber an der nase nehmen und sagen gut jetzt muss ich halt bezahlen ist jetzt halt lehrgeld selber schuld.

Pendler/in (Gold)

Ok, @markus, dann habe ich mich getäuscht. Ja, an der Nase nehmen, das muss man sich gewiss. Selber schuld ist man auch, da hast du recht. Aber nicht alle Leute sind gleich gut mit solchen Sachen... ohne böse Absicht.

Reisende/r (Platin)

Hallo @Ex-Bähnler

Die "Umtriebsentschädigung" ist wirklich nicht angenehm, da sie wie eine Busse wirkt. Man hat vielleicht etwas vergessen oder falsch gelöst, wird aber als Krimineller behandelt. Aber natürlich ist es klar, dass es eine Entschädigung braucht. Nur sehne ich mich manchmal etwas nach den guten alten Zeiten, als Zugbegleiter für den Kundendienst da waren und quasi nebenbei Billette kontrolliert haben. Heute ist es ja eher anders herum. Früher konnte man das Billett im Zug lösen. Auch das war zuschlagspflichtig, aber diesen Zuschlag hat man nicht als Busse empfunden, sondern als Servicegebühr.

Pendler/in (Gold)

Hallo @MadisonPierce

Bin zu 200% mit dir einverstanden. Sehr schön formuliert. Danke!

Gruss, Ex-Bähnler Reto

PS: Warum kann man hier keine Likes vergeben? Oder finde ich sie bloss nicht mehr?

Neuer Autor

@Ex-Bähnler@MadisonPierce: Danke für die Feedbacks, ihr habt mich verstanden. @markus: du leider nicht. Komplett vergessen geht nicht? Doch geht, ist bei mir passiert. Und sicher bei 1000 anderen auch. Und das hat nichts mit Nicht-wissen zu tun. Faule Ausrede? Warum sollte ich hier denn schreiben? Spar dir dein Kommentar, hilft nicht weiter.

Besucher

@DeboneMir ist vor Kurzem etwas ähnliches passiert. Ich habe für eine gewisse Zeit eine Tageswahlkarte und dieses eine Mal vergessen zu stempeln (bin es gewohnt einfach einzusteigen). Im Zug fiel es mir ein, ging natürlich nicht mehr. Genau dann kommt der Kondi. Auf meinem Ticket war ersichtlich, dass ich bisher immer gestempelt habe und es keine Ausrede war, dass ich es diesmal vergessen hatte. War wirklich so. Direkt im Zug zu bezahlen kostet 10Fr. Hatte ich leider nicht in Bar dabei. Gut, dann 75Fr Busse. Tut weh aber ja.

Nun die Rechnung erhalten: 140Fr. WARUM??? Sowas versteh ich auch nicht, da der Kondi wirkich gesagt hat ''Im Zug 10Fr und sonst 75Fr''. Auf der Rechnung sind 3 verschiedene Kostengründe angegeben, aber keine 75Fr aufgeführt. Dasselbe ist einem Freund von mir passiert. Eine Zone zu wenig gelöst, im Zug hiess es es gäbe 75Fr Busse, per Rechnung kamen dann 140Fr Busse. Bin ich doof oder was soll das??

Pendler/in (Gold)

Hallo @Nathii94

Weitere Infos dazu findest du hier: https://www.sbb.ch/de/bahnhof-services/dienstleistungen/kundendialog/reisen-ohne-gueltigen-fahrauswe...

Du kannst dich mit deinem konkreten Fall auch beim Service-Center Einnahmen melden: fahrausweiskontrolle@sbb.ch

Ich hoffe, die SBB zeigen sich kulant.

Gruss, Reto