Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

easyride iphone ruhemodus

Neuer Autor
0 Likes

Ich werde bald vom GA auf easyride umstellen. In den FAQ Fehler mir aber noch dies:

Mein iPhone ist so eingestellt, dass es nach 5 Minuten in den Ruhemodus geht. Dies um Strom zu sparen und damit im Hintergrund laufenden Apps nichts irrtümlich verstellt werden kann.

Meine Frage nun: Wenn ich mit Easyride unterwegs bin, schaltet also mein iPhone nach 5 Minuten in den Ruhemodus. Ich nehme an, dass Easyride dennoch im Hintergrund läuft und meine Reise verfolgt, so wie das etliche Apps auch machen. Bin ich damit richtig??? Ich kann also beruhigt meine Reise geniessen, auch wenn ich mein iPhone schlummern lasse, dann wecke um Mails abzurufen. Es geht dann wieder in Ruhe nach 5 Minuten etc. Und immer noch wird meine Reise überwacht.

Bitte macht doch in den FAQs einen entprechenden Eintrag. Danke


Akzeptierte Lösungen

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Pendler/in

@billych  : Es ist so, wie es @MadisonPierce  erklärt hat, einfach nicht die Ortungsdienste oder den Internetzugang im nachhinein deaktivieren, was dann auch logischerweise heisst: Kein Flugzeugmodus.

Bei mir (ein bejahrtes Android Modell) ist das Problem bei längeren Reisen eher der Akku, der sich in dieser Situation (GPS, Internet) recht rasch entleert. Da ja nicht in allen Zügen Stromstecker vorhanden sind, nehme ich jeweils eine Powerbank als Notvorrat mit.  

Sofern man ohne grösseren Unterbruch (20-30 Minuten) das Verkehrsmittel wechselt, muss man sich nicht auschecken. Für längere Pausen (z.B. Mittagessen, Einkäufe) wird ein temporärer Check-Out empfohlen. Bevor das neue Transportmittel betreten wird, muss der Check-In wieder durchgeführt werden.  Die Anzahl der durchgeführten Check-In und Check-out hat keinen Einfluss auf den Ticketpreis. Das System rechnet automatisch alle gemachten Reisen zusammen und verrechnet die günstigst mögliche Ticketkombination.

EasyRide ist "Powered by Fairtiq" und so kann man bei technischen Problemen durchaus die Infos von dort gebrauchen. Interessant ist daher dies: https://support.fairtiq.com/hc/de/articles/208292635-Was-passiert-wenn-das-Smartphone-w%C3%A4hrend-d...

Man muss sich also um kurzfristige Internetunterbrüche keine Sorgen machen - um einen leeren Akku oder ein nicht einwandfrei funktionierendes Smartphone jedoch schon ....

 


Alle Antworten

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Reisende/r (Platin)
0 Likes

Was meinst Du mit Ruhemodus? Falls Du das Ausschalten des Displays meinst: das ist kein Problem. Die Ortung funktioniert trotzdem.

Du kannst auch andere Apps öffnen während der Fahrt. Einfach nicht die Ortungsdienste oder den Internetzugang deaktivieren.

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Neuer Autor
0 Likes

@MadisonPierce  schrieb:

Was meinst Du mit Ruhemodus? Falls Du das Ausschalten des Displays meinst: das ist kein Problem. Die Ortung funktioniert trotzdem.

Du kannst auch andere Apps öffnen während der Fahrt. Einfach nicht die Ortungsdienste oder den Internetzugang deaktivieren.


Ok vielen Dank für deine Antwort. Ja, ich meine das automatische oder manuelle Ausschalten des Bildschirms. Um den wieder einzuschalten muss ich jeweils den Gerätecode eingeben. Das habe ich auch genau so erwartet. Und bin damit zufrieden.

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Pendler/in

@billych  : Es ist so, wie es @MadisonPierce  erklärt hat, einfach nicht die Ortungsdienste oder den Internetzugang im nachhinein deaktivieren, was dann auch logischerweise heisst: Kein Flugzeugmodus.

Bei mir (ein bejahrtes Android Modell) ist das Problem bei längeren Reisen eher der Akku, der sich in dieser Situation (GPS, Internet) recht rasch entleert. Da ja nicht in allen Zügen Stromstecker vorhanden sind, nehme ich jeweils eine Powerbank als Notvorrat mit.  

Sofern man ohne grösseren Unterbruch (20-30 Minuten) das Verkehrsmittel wechselt, muss man sich nicht auschecken. Für längere Pausen (z.B. Mittagessen, Einkäufe) wird ein temporärer Check-Out empfohlen. Bevor das neue Transportmittel betreten wird, muss der Check-In wieder durchgeführt werden.  Die Anzahl der durchgeführten Check-In und Check-out hat keinen Einfluss auf den Ticketpreis. Das System rechnet automatisch alle gemachten Reisen zusammen und verrechnet die günstigst mögliche Ticketkombination.

EasyRide ist "Powered by Fairtiq" und so kann man bei technischen Problemen durchaus die Infos von dort gebrauchen. Interessant ist daher dies: https://support.fairtiq.com/hc/de/articles/208292635-Was-passiert-wenn-das-Smartphone-w%C3%A4hrend-d...

Man muss sich also um kurzfristige Internetunterbrüche keine Sorgen machen - um einen leeren Akku oder ein nicht einwandfrei funktionierendes Smartphone jedoch schon ....

 

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Neuer Autor
0 Likes

@wef17Vielen Dank für deine umfangreichen Tipps. Das sehe ich nun genau so. Auch ich habe mir einen Stromtank gekauft, da ich mal die Ansicht "Swisspass" nicht ausgeschaltet habe und die sbb-app nicht runterfuhr. Ich war mehrer Stunden in einem Wellnessbereich ... am Abend dann war mein iPhone total geleert und runtergefahren. Das war mir eine Warnung.

Heute 11:50 bis fast 15 Uhr war der Datenverkehr bei UPC über SIM-Karte schweizweit lahmgelegt. Im Zug gibts kein WLAN (SBB). Das wäre nun der absolute GAU. Mich betrafs nicht, weil ich noch bis 30.5. mein GA habe. Ich bin aber zuversichtlich .... im schlimmsten Fall Ticket im Zug lösen falls kein Bahnschalter erreichbar ist. Zugbegleiter aktiv suchen.

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Pendler/in
0 Likes

@billych 

Die Auswirkungen von 3h Internetausfall kann ich jetzt nicht beurteilen. Aber bei der Kontrolle wurden bei mir auf dem gezeigten QR-Code 3 Sachen überprüft: Abfahrtsort - Klasse - voll resp. ermässigt... der Abfahrtsort könnte noch manuell geändert werden, falls GPS ungenau (deshalb hohe Genauigkeit einstellen).

Wenn bereits vor der Abfahrt Internet oder GPS ausfällt, dann kann man EasyRide erst gar nicht aktivieren, deshalb mache ich dies immer einige Minuten vorher ( wegen Alternative Billettautomat) und nicht unmittelbar bei der Abfahrt - schafft nur Hektik, denn "ohne erfolgreicher Startknopf nach rechts ziehen" hat man kein gültiges Billett. 

Man muss sich bewusst sein, dass diese Easyride/ Fairtiq- Billette (Postpaid) gleich wie die am Handy oder eigenen PC gelösten Billette (Prepaid) in beiden Fällen persönliche Billette sind, mit dem Unterschied, dass beim System Postpaid keine Mitreisende möglich sind, d.h. diese Person müsste selber ein Smartphone mit SBB Preview haben. 

 

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Pendler/in (Gold)

Hallo mitenand

Wenn ich das alles lese, dann frage ich mich, was daran noch easy ist - im Vergleich zu einem Papierbillett - sodern man es nicht verliert 😉

Gruss, Reto

 

Und wenn dir ein Beitrag geholfen hat - dann freuen sich alle Antwortenden über ein "Daumen hoch". Danke!

Betreff: easyride iphone ruhemodus

Neuer Autor
0 Likes

@Ex-Bähnlerund @wef17   Hallo. Ich bin nach wie vor Feuer und Flamme. Die Wahrscheinlichkeit, dass wieder 3 h Sim Netz nicht geht und ich gleichzeitig auf einer längeren Fahrt bin ist sehr klein. Freue mich auf den 31.5. und meinen Wechsel von GA zu easyride Smiley (fröhlich)

Jetzt herunterladen

Möchtest du als Erste(r) neue Funktionen testen? Dann lade jetzt die SBB Mobile Preview App für Android oder iOS herunter.