Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Z-Pass A-Welle vs. Zonenbillets

Neuer Autor

Guten Tag

Ich hätte eine Frage zum Unterschied des Z-Pass A-Welle gegenüber normalen Zonenabonnements:

Strecke Mellingen -> Zürich Oerlikon (nicht über Baden): Jahresbillet Erwachsener
- 5 Zonen Z-Pass A-Welle-ZVV Jahresabo = 2144CHF

Strecke Mellingen -> Zürich Oerlikon (nicht über Baden): Jahresbillets Erwachsener, persönlich
- 2 Zonen A-Welle (517 und 572) = 819CHF
- 3 Zonen ZVV-NetzPass (154, 110, 110) = 1150CHF
Gesamt = 1969CHF

Worin liegt der Unterschied zwischen den beiden Varianten, ausser im Preis?

 

Vielen Dank und beste Grüsse


Akzeptierte Lösungen

Betreff: Z-Pass A-Welle vs. Zonenbillets

Neuer Autor

Vermutlich kann ich mir die Frage selbst beantworten:

- A-Welle: "Für Fahrten über die Verbundgrenze hinaus sind A-Welle Fahrausweise nur bis zum letzten fahrplanmässigen Halt innerhalb
der gelösten Zonen der A-Welle gültig."

- ZVV: "Bei Fahrten über die Verbundgrenze hinaus sind ZVV-Zonentickets gültig bis zum letzten fahrplanmässigen Halt innerhalb der gelösten Zonen."

Somit gehe ich davon aus, dass für den "Korridor" zwischen den zwei Verbünden A-Welle und ZVV der Z-Pass benötig wird.
In meinem Beispiel wäre das die Strecke zwischen Killwangen-Spreitenbach (letzter Halt Zone 572) und Dietikon (letzter Halt Zone 154), die ohne Z-Pass wohl nicht abgedeckt wäre.

Sehe ich das richtig?
Falls ja: Sehr komische Politik, aber alles besser als gar kein ÖV.


Beste Grüsse


Alle Antworten

Betreff: Z-Pass A-Welle vs. Zonenbillets

Neuer Autor

Vermutlich kann ich mir die Frage selbst beantworten:

- A-Welle: "Für Fahrten über die Verbundgrenze hinaus sind A-Welle Fahrausweise nur bis zum letzten fahrplanmässigen Halt innerhalb
der gelösten Zonen der A-Welle gültig."

- ZVV: "Bei Fahrten über die Verbundgrenze hinaus sind ZVV-Zonentickets gültig bis zum letzten fahrplanmässigen Halt innerhalb der gelösten Zonen."

Somit gehe ich davon aus, dass für den "Korridor" zwischen den zwei Verbünden A-Welle und ZVV der Z-Pass benötig wird.
In meinem Beispiel wäre das die Strecke zwischen Killwangen-Spreitenbach (letzter Halt Zone 572) und Dietikon (letzter Halt Zone 154), die ohne Z-Pass wohl nicht abgedeckt wäre.

Sehe ich das richtig?
Falls ja: Sehr komische Politik, aber alles besser als gar kein ÖV.


Beste Grüsse

Betreff: Z-Pass A-Welle vs. Zonenbillets

Moderator
0 Likes

Hallo @Nexus

Deine Vermutung ist richtig. Sobald man vom ZVV in die A-Welle reist, benötigt man ein Z-Pass A-Welle Ticket. Der Tarif wird von den jeweiligen Verbunden bestimmt und daher haben wir keinen Einfluss auf mögliche Anpassungen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Gruss,

MarinaZ