Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Ticket bestellen

tinezim
Neues Mitglied

Ich habe ein Ticket von Bern ans Unispital Basel bestellt.

Es gab die Option, dass man den Cityzuschlag bezahlen kann. Ich dachte, dass es wohl günstiger ist, wenn ich vielleicht noch eine Freundin besuche, was ich erst im Nachhinein bemerkt habe, ist, dass der Preis bei der Auswahl des Citytickets nicht nur von Bern nach Basel berechnet wurde, sondern ans Unispital Basel, was nicht in Ordnung ist, das wäre dann im Cityzuschlag enthalten.

Zumindes sollte bei der Auswahloption, die vorgeschlagen wird, darauf hingewiesen werden.

Herzliche Grüsse

Martina

3 ANTWORTEN
SBB-Kunde
Pendler/in

Vielleicht haben Sie das Anliegen auch unglücklich - etwas ungenau formuliert. Der City-Zuschlag ist beim Beispiel in Bern und Basel möglich, aber ich gehe jetzt davon aus, dass die Frage nur den Cityzuschlag in Basel betrifft.

a) Wenn ich das Billett Halbtax von Bern nach Basel SBB löse mit Cityzuschlag kostet das Billett 20.50 + 6.10 Cityzuschlag Basel = CHF 26.60
b) Wenn ich das Billett von Bern nach Basel Universitätsspital löse mit Cityzuschlag kostet das Billett 22.40 + 4.20 Cityzuschlag Basel = CHF 26.60

Der Cityzuschlag Basel verringert sich also bei einem Streckenbillett Bern-Basel Universitätsspital um CHF 1.90 und dies ist genau die Summe, die sie vorher für das Streckenbillett bis Basel Universitätsspital mehr bezahlt haben (= 22.40 minus 20.50 = CHF 1.90) ... also genau gleicher Vorgang wie das von @11407  berechnete Beispiel von Zürich HB.

Es versteht sich, dass von Stadt nach Stadt 2 Cityzuschläge möglich sind, man aber auswählen kann, welchen man will (oder beide). Wie @Bahnfan09  erwähnt, handelt es sich bei den Cityzuschlägen um eine Tageskarte für die betreffende Stadt, d.h. man kann sie entsprechend den ganzen Tag einsetzen. 

Weil aber nicht jedermann in den Abgangs- resp. Ankunftsstädten eine Tageskarte braucht sondern nur als Abgangs- resp. Ankunftsort, kann man Streckenbillette so zielgerecht lösen. Die Zeiten aus meiner Jugendzeit, wo es neben dem Buschauffeur hinten beim Einstieg rechts ein Billettverkäufer auf seinem Sitz hatte (und gleiches Szenario im Anhängerwagen) und so ein kleines Papierfetzchen für die 20Rp, 50Rp oder 80Rp als Quittung bekam sind nun halt vorbei. 

11407
Reisende/r (Gold)

Es wird nur der Aufpreis vom Streckenbillett zum City-Ticket berechnet.

Beispiel: Von Zürich HB nach Basel, Universitätsspital kostet das Streckenbillett CHF 18.90 und der City-Zuschlag CHF 4.10, macht total CHF 23. Von Zürich HB nach Basel, SBB kostet das Streckenbillett CHF 17 und der City-Zuschlag CHF 6, macht total auch CHF 23.

Bahnfan09
Reisende/r (Silber)

Hallo @tinezim 

Mit einem normalen Ticket Bern - Basel, Universitätsspital kannst du mit der Bahn von Bern nach Basel und dort einmalig mit dem Nahverkehr zum Unispital fahren.

Kaufst du hingegen ein City-Ticket, kannst du damit neben der Strecke mit der Bahn, den ganzen Geltungstag lang sowie bis am nächsten Tag bis 5 Uhr den gesamten Nahverkehr unbegrenzt in der Stadt Basel nutzen, du kaufst also eine Tageskarte für den Stadtverkehr hinzu.

Daher ist auch der Preisunterschied zur einmaligen Fahrt absolut gerechtfertigt. Diese Informationen hätten auch vor dem Kauf eingesehen werden können, nämlich beim "i" im Angebotskästchens des City-Ticket.

Beste Grüsse 

Bahnfan09