Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Teilrückerstattung Spartageskarte

rolfwasser
Neues Mitglied

Am 29.6.2022 war ich am Theater Karls kühne Gassenschau in Olten. 

Irrtümlicherweise habe ich 2 Spartageskarten für je Fr. 49.- via Handy gekauft. Ich war der Meinung, damit sei der Einritt zum Theater eingeschlossen. Dies war nicht so und ich musste an der Tageskasse die Eintritte lösen.

Ein einfaches, normales Billett von Unterentfelden Post, wo ich wohne,  - Olten kostet Fr. 4.70. Retour das Doppelte. 

Frage: Können Sie mir die zu viel bezahlten Tageskarten zurückerstatten? Selbstverständlich unter Abzug der benötigten Billette und ev. Gebühren?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Rolf Wasser

9 ANTWORTEN
EleonoraS
Moderator

 @Ex-Bähnler 

Hallo Reto,

gerne habe ich diesen Beitrag weitergeleitet. 

Danke

EleonoraS

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Vielen Dank @EleonoraS ! 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @rolfwasser 

Ich bin gespannt, wie die SBB diesen Fall löst. Ich hoffe, dass dies mit einer Teilrückerstattung geschieht. Ergänzend zur Antwort von @11407 möchte ich auf einen ähnlichen Fall (Programmierfehler) hinweisen. Mühsame Retournierung falscher Buchung

Dort konnte die Rückerstattung an einem Schalter gekärt werden. Vielleicht lohnt es sich zuerst einmal diesen Weg zu versuchen. 

Es ist damit zu rechnen, dass eine Umtriebsgebühr von bis zu 30 Franken erhoben wird.

Falls die SBB den Fall nicht zu deiner Zufriedenheit löst kannst du dich kostenlos an diese Ombudsstelle wenden. Bitte informiere hier über den weiteren Verlauf des Falles. 

Gruss, Reto

StéphanieB
Moderator

Hallo @rolfwasser 

Wenn du deine Billette über SBB.ch oder SBB Mobile gekauft hast, findest du hier eine Anleitung wie du dein Billett erstatten lassen kannst. Spartageskarten haben besondere Bestimmungen. Spartageskarten können nur in Ausnahmefällen gegen einen Selbstbehalt von 10 Franken an einer bedienten Verkaufsstelle oder mittels Online-Formular erstattet werden. Weitere Infos zu den Spartageskarten findest du hier.

Alternativ kannst du uns auch telefonisch kontaktieren unter der Nummer 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.). 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir ein sonniger Tag, StéphanieB

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)
Wenn du deine Billette über die SBB Mobile App gekauft hast,

Hallo @StéphanieB 

Das hat @rolfwasser nicht, denn ermässigte ÖV-Billette für die Karl‘s kühne Gassenschau (Silo 😎 gibt es nur über sbb.ch

Gruss, Reto

 

11407
Reisende/r (Silber)

Ich habe mich gefragt, wie Du zur Annahme kommst, im Preis der Spartageskarte sei der Eintritt zur Vorführung enthalten. Ich nehme an, Du hast das Angebot unter https://www.sbb.ch/silo8 gebucht?

Dort ist ein ganz fieser Fehler enthalten: Wählt man als Abfahrtsort einen Ort innerhalb des Tarifverbundes (wieder Mal ein Problem "dank" Tarifverbunden...), wird einem die Spartageskarte vorgeschlagen, obwohl das etwa das teuerste Billett für die Verbindung ist. Eine Tageskarte für die entsprechenden Zonen wäre gleich lange gültig und wesentlich billiger.

Als Kunde geht man davon aus, dass bei dem Preis der Eintritt zur Vorführung enthalten ist. Bei anderen solchen Event-Angeboten ist es dem ja auch so. Man kann auch nur Tage auswählen, an welchen die Show stattfindet. Lediglich an einem Punkt wird darauf hingewiesen, dass man die Tickets für die Vorführung separat kaufen müsse.

Aus meiner Sicht ein klarer Fehler der SBB. Du konntest in gutem Treu und Glauben davon ausgehen, dass die Spartageskarten das gesamte Angebot abdecken. Für eine Rückerstattung gehe auf https://www.sbb.ch/de/kaufen/pages/bestellung/bestellungen.xhtml?login=swisspass, suche die Tageskarten und wähle dort "Rückerstattung". Als Grund findest Du in der Auswahl wohl nicht genau Deinen Grund, aber wähle etwas Ähnliches und erkläre die Situation dann ausführlich im Kommentar.

Achtung: Es braucht zuweilen Nerven, da die Rückerstattungen wohl von günstigen Mitarbeitern geprüft werden, die sich nicht sehr viel Mühe für eigene Denkleistungen geben. Ich soll aktuell die Nichtbenutzung der 1. Klasse in Zonen beweisen, in welchen nur Busse fahren...

Du wirst also allenfalls nach ein bis zwei Wochen eine Absage mit einer Standardantwort erhalten. In diesem Fall würde ich noch einmal nachhaken, weil dann evtl. ein Vorgesetzter die Sache prüft und ansonsten die Konversation dem Ombudsmann ÖV weiterleiten. Viel Erfolg!

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @11407 

Es gibt so viele Programmierfehler im Ticketshop, alle zu Ungunsten der Kundschaft: 

  • Nur ein City-Ticket statt ein Streckenbillett bei 20% der ZVV-Haltestellen
  • Sparklassenwechsel die teurer sind als ein normaler Klassenwechsel (Zentrabahn)
  • 1. Klasse-Billette auch in Zonen mit nur 2. Klasse (Postauto / Schiff)
  • 1.Klasse Spar(!)tageskarte für 163.- für eine einfache Fahrt mit einer Seilbahn
  • Tagesklassenwechsel statt ein Billett (Postauto)
  • Zonenabo ohne Hinweis, dass es für Jugendliche ein günstigeres Angebot gibt (Ostwind)

Siehe dazu auch diesen Beitrag zum gleichen Thema

Der Ticketshop listet alle verfügbaren Angebote auf, egal wie unsinnig diese sind. Und wir Kunden müssen diese Fehler finden und melden (= Sisyphus). Am Besten bevor man irrtümlich ein solches Angebot gekauft hat. 

Gruss, Reto

11407
Reisende/r (Silber)

Eine eindrückliche Auflistung! Dein ursprünglicher Beitrag ist bald ein Jahr alt. Das Thema scheint keine Priorität zu geniessen...

Fehler passieren, aber mich ärgert das Nichtbeheben und das Verhalten des Kundendienstes. Wenn man aufgrund eines Fehlers einen Fehlkauf erstatten lassen will, erwarte ich, dass ein Mensch den geschriebenen Kommentar liest, versteht und danach handelt. Eine Standardantwort, man müsse die Nichtbenützung der 1. Klasse beweisen, wenn man ein Billett erstatten lassen will, das sich nur auf den Bus bezieht, ist doch verschwendete Zeit auf beiden Seiten.

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @11407 

Heute bin ich zufällig auf einen umgekehrten Fall gestossen. Für den zuschlags- und reservationspflichtigen Gotthard Panorama-Express mit ausschliesslich 1. Klasse kann man problemlos Billette 2. Klasse kaufen (z.B. Arcobaleno-Billett für 9.50) 

Zur Kenntnisnahme an @VlaznimA mit der Bitte um Weiterleitung meiner beiden Beträge hier an die zuständige Ticketshop-Abteilung. 

Gruss, Reto

685EEFDD-37B4-43C7-8BA4-0F9806260BF1.png