Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Reisende/r

Fragt sich eigentlich, wofür die 10.- "Hinterlegungsgebühr" sind, man hinterlegt ja gar nichts mehr. Früher war das insofern gerechtfertigt, als ein Mensch am Schalter das GA manuell in einem Tresor deponieren und daraus wieder hervorsuchen musste, ev. sogar das GA an einen andern Ort transferieren musste. Aber jetzt? Jetzt ist doch eine Gebühr nur noch gerechtfertigt, wenn man das telefonisch erledigt... ja, dann machts doch online möglich, liebe SBB, dann müsst ihr auch die Hinterlegungsgebühr nicht mehr verlangen und das Argument gegen online Hinterlegung entfällt von selbst...

Highlighted

Reisende/r

Es gibt noch ein weiteres Problem bei der GA-Hinterlegung bei der Überschneidung zweier Rechnungsperioden, falls das GA gekündet und anschliessend nahtlos verlängert wurde.

Gültigkeit altes Abo: 15.07.2016-14.07.2017 / Gültigkeit neues GA: 15.07.2017-14.07.2018

gewünschter Hinterlegungszeitraum: 12.07.-23.07.2017

Laut Schalterangestellter ist diese Hinterlegung nicht möglich, sondern nur eine Hinterlegung vom 16.07.-23.07.2017 sei möglich. Die nahtlose Verlängerung machte ich nur aufgrund des Verlängerungbonus und der Annahme, dass eine Hinterlegung möglich sei. Im Nachhinein wäre ich günstiger gefahren, hätte ich erst wieder ein GA ab dem 24.07.2017 gekauft.

 

 

Highlighted

Reisende/r
0 Likes

Bei einem Unterbruch entfällt der Rabatt für die nahtlose Erneuerung

http://www.watson.ch/Schweiz/SBB/543143452-Einmaliger-Rabatt-zum-GA--Preis%C3%BCberwacher-wehrt-sich...

Highlighted

Reisende/r
0 Likes

Eben daher wollte ich nahtlos verlängern und dafür das GA einige Tage hinterlegen.

Korrekterweise hätte ich 12*2600/365 = 85.50 Fr. für die Hinterlegung erhalten. Tatsächlich erhielt ich aber 8*2650/365 = 58.00 Fr.

 

Zusammengezählt ergibt das:

korrekt: 2600.- - 85.50 + 10.- = 2524.50

tatsächlich: 2600.- -58 + 10.- = 2552.-

 

 

Highlighted

Neues Mitglied
0 Likes
10 chf online bezahlen geht nicht? Das ist lächerlich, dumm und hinterwäldlerisch im Quadrat! Schlicht unglaublich.
Highlighted

Reisende/r
0 Likes
das ist doch lächerlich: wer einen SwissPass hat hat auch seine Rechnungsdaten hinterlegt. Somit muss es doch möglich sein, die 10 Franken online, per Rechnung, oder wie auch immer abzurechnen! Zudem muss das doch gar nicht "abgerechnet" werden, im Sinne von: Geld zurück, sondern es wird doch einfach für die nächste Abrechnungsperiode gutgeschrieben?! Warum soll das bitte nicht online gehen?
Highlighted

Reisende/r
aber nur von Montag bis Freitag und nur von 8 bis 18h. Das ist doch nicht zeitgemäss. Und warum macht Ihr das nicht einfach ONLINE wie bereits von zig anderen seit Jahren vorgeschlagen???
Highlighted

Reisende/r
0 Likes
ja genau! Das weiss die SBB natürlich auch, aber sie machen das nicht, weil sie die Hürden für eine Hinterlegung künstlich hoch halten wollen, damit möglichst wenig Leute das GA hinterlegen
Highlighted

Reisende/r
0 Likes
klar kann ich das erklären: damit möglichst wenig Leute das GA hinterlegen.
Highlighted

Gelegentlicher Besucher
0 Likes
Wann?