Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks die Dir die den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Reisende/r
Ich muss mein Post von vorhin revidieren!
Eine E-Mail Antwort wurde zeitnah mir zu gesandt, ist aus welchen Gründen auch immer nicht bei mir angekommen.
Ein Umtausch ist durchaus möglich und das ohne Zusatzkosten!
Besten Dank! und weiter so.
Gruss Volker

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Besucher

Und soll ich dem Rückerstattungsantrag auch noch meinen Lebenslauf und meinen Kontoauszug beilegen? Spass beiseite.

Warum können das die SNCF und die DB, dass man Billette vor dem Reiseantritt stornieren kann ohne Formalitäten, wie man z.B. eine Hotelbuchung storniert.

Ich versuche, jeweils das online Billett der SBB recht spät zu lösen, es kann ja ein Anruf kommen, dass diese Besprechung ins Wasser fällt (ist mir passiert, das Billett verfiel), oder - mir auch passiert - dass jener Zug (von Schaffhausen nach Basel DB) ausfällt. Dann hätte ich eine andere Route wählen können. Aber da ich das Anschlussbillett ab Basel schon hatte, musste ich eine Stunde auf den nächsten Zug der DB warten. 

Ich meine, wenn die SBB wollte, könnte sie kulanter sein und Rückerstattungen ohne Papierkrieg erlauben. Aber irrtümlich gekaufte Billette sind vielleicht ein Teil der budgetierten Einnahmen. 

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Neues Mitglied
Die Möglichkeit sollte meiner Meinung nach für normale Tickets in der Schweiz schon längst umgesetzt sein... aber ja, leider ist die SBB nicht wirklich dem Wettbewerb ausgesetzt, weshalb das Projekt wohl noch Jahre beanspruchen wird :-/

SBB Astronomische Umsätze und unverschämt kleinbürgerlich zu den Kunden.

Neues Mitglied

Ich habe am 27.08.2018 eine Tageskarte für 3 Zonen, Preis CHF 13.60.-- für das Datum 29.08.2018 gekauft, das via App.

Am Tag danach merkte ich, dass ich irrtümlicherweise den 29.08.2018 anstatt den 28.08.2018 als Datum der Tageskarte eingegeben hatte. 

Auf der SBB-Seite habe ich den Link für Support zu Rückerstattungen gefunden und einen Antrag gestellt. Prompt schreibt mir ein Mitarbeiter der SBB, dass Sie mir CHF 3.60 auf das Zahlungsmittel zurückstattet haben. CHF 10.--!, 90% des Preises, welches ich für das Billet bezahlt hatte wurde mir abgezogen. Rückerstattung 10%. Das ist fast kriminell. Wie kann man für einen menschlichen Fehler einfach sagen, Pech! 90% des Billetts ziehen wir ein! Ist das Kundenfreundlich oder eher bestrafend, oder opportunistisch? Das frage ich mich. 

 

Ich bin sehr enttäuscht von der SBB. Ein Unternehmen, das astronomische Umsätze macht sich bei den Kunden so zu übervorteilen.

Das ist eine Schande, liebe SBB. Wer viel bezahlt wird belohnt, wer wenig bezahlt wird quasi ausgenommen. 

 

Es ist nur ein kleiner Betrag von CHF 10.--. Das Prinzip ist aber sinister.

 

GM

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Neuer Autor
0 Likes

Guten Abend,

 

@SandraImir als noch relativ neuen SBB-App Benutzer ist heute auch ein Fehler passiert. Ich sollte für eine Bekannte ein Ticket lösen, habe erst auch den richtigen Reisenden ausgewählt, wollte dann aber noch rasch eine andere Zugsvariante ausprobieren und als ich dann wieder zum Ticketkauf kam habe ich nicht bemerkt, dass wieder ich als Reisender selektiert bin. Erst in dem Augenblick wo mir das gekaufte Ticket angezeigt wurde, sah ich den Fehler.

 

Zum Glück habe ich nach längerem suchen in der Comunity hier den Hinweis gefunden, das man sich bei ticketshop@sbb.ch das falsche Ticket stornieren lassen kann. Dennoch finde ich wie die anderen Kommentatoren in dieser Diskussion, es wäre viel Kundenfreundlicher, wenn man gleich in der App die Möglichkeit hätte Fehler bei der Bestellung auszubügeln.

 

Seit Ihrer Antwort, dass SBB diese Möglichkeit überprüft ist fast ein Jahr ins Land gezogen, darum möchte ich Fragen, ob sich in der Zeit etwas bewegt hat in dieser Sache?

Mit freundlichen Grüssn,

Claudio Nieder

 

 

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Moderator
0 Likes

Hallo @claudio_ch

Das Thema it definitiv nicht vom Tisch. Wir möchten die Möglichkeit E-Tickets selbstständig stornieren zukünftig anbieten.

 

Ein Umsetzungsdatum ist noch nicht bekannt.

Gruss
SandraI

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Neuer Autor
0 Likes

Hallo @SandraI,

 

ja, das wäre sogar dringend notwendig. Ich habe heute von ticketshop@sbb.ch die Antwort erhalten, dass das falsche Ticket storniert wird, mein Fehler mich aber 10 Franken an Bearbeitungsgebühr kostet.

 

Das Grosi hat ja schon recht, wenn es in der Werbung sagt, dass die SBB App das schnellste Mittel ist, um ein Ticket zu lösen, aber genau deshalb kann auch schnell ein Fehler passieren, nicht zuletzt auch, weil ein Smartphone einen kleineren Bildschirm hat, und, was in meinem Fall ein Problem darstellte, es nicht so einfach ist verschiedene Ansichten im selben Programm zu haben.

 

Solange mich aber jeder Fehler 10 Franken kostet, weil ich keine Korrekturmöglichkeit habe, werde ich sicher keine Billette mehr per App kaufen, egal wie wieviel Werbung die SBB dafür macht.

 

Gruss,

Claudio

 

  

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Reisende/r
0 Likes
Es ist jetzt Oktober 2018 und es hat sich bis jetzt immer noch nichts getan 😢
Highlighted

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Reisende/r
0 Likes
Ich habe ein neues Billett gelöst und musste trotzdem Fr. 10.- für die Stornierung bezahlen (September 2018)

Betreff: Stornierung von online gebuchtem Billett

Reisende/r
0 Likes
Bei mir kostet die Storniergebühr immer Fr. 10.-