Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Sparbillette

wal19
Reisende/r
0 Likes

Kaufversuch am 8.11.21 von zwei Sparbilletten Basel - Ulrichen, 1. Kl. auf der SBB-App:

1. Angebot 1. Klasse für 39.-- ungerade: Kauf nicht möglich

2. Angebot für 43.20: Kauf nicht möglich, obwohl bereits bei "Bezahlen"

3. Angebot für 52.20, bei diesem Preis hat dann alles geklappt

Es stellt sich die Frage

- ob das so gesteuert ist

- ob das System noch nicht richtig funktioniert

- oder ob es einfach Pech war

Sonst bin ich mit der SBB sehr zufrieden. Auf eine entsprechende Antwort der SBB auf

obige Fragen warte ich aber immer noch.


Akzeptierte Lösungen

Betreff: Sparbillette

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in

Hallo @wal19 

Deine Vermutungen 1 trifft nicht zu. Es kommt sehr selten vor und würde sich nicht lohnen, da es zu heftigen Protesten (unter anderem in diesem Forum) käme. 

Eine mögliche Ursache: Wenn du bei deiner Suche viele Verbindungen angeschaut hast „reserviert“ das System beim Kaufprozess für die begrenzten Sparanangebote jede dieser Anfragen eine gewisse Zeit. Bei einer erneuten Anfrage ist dann möglicherweise das beste Angebot plötzlich nicht mehr verfügbar, da „reserviert“.

Manchmal sind die „verschwundenen“ Angebote eine Stunde später wieder da 🍀.

Gruss, Reto

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Sparbillette

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in

Hallo @wal19 

Deine Vermutungen 1 trifft nicht zu. Es kommt sehr selten vor und würde sich nicht lohnen, da es zu heftigen Protesten (unter anderem in diesem Forum) käme. 

Eine mögliche Ursache: Wenn du bei deiner Suche viele Verbindungen angeschaut hast „reserviert“ das System beim Kaufprozess für die begrenzten Sparanangebote jede dieser Anfragen eine gewisse Zeit. Bei einer erneuten Anfrage ist dann möglicherweise das beste Angebot plötzlich nicht mehr verfügbar, da „reserviert“.

Manchmal sind die „verschwundenen“ Angebote eine Stunde später wieder da 🍀.

Gruss, Reto

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Sparbillette

wal19
Reisende/r
0 Likes

Danke vielmals. Ich habe zwar nur eine einzige Verbindung angesehen, da meine Mitreisenden diese reserviert haben. Werde aber das nächste Mal geduldiger sein und die Buchung wie vorgeschlagen erst später neu versuchen.

 

 

Betreff: abzocke

christina_2020
Neues Mitglied
0 Likes

HALLO mein Name ist Christina und ich lebe in der Schweiz, mein Freund in Deutschland. Er kommt regelmässig zu mir nach Zürich. Als er vor 1 Monat zu mir kam hatte er das ticket von Frankfurt nach Zürich an einem Automat gekauft. als er in Basel war fand er das ticket dennoch nicht mehr. Der Kontrollor hat ihm direkt ne Busse gegeben im wert von 250fr. Ich frage mich nun was das soll? mein freund war sehr erschrocken und aufgebracht, da hatte er versucht mit dem Kollegen von ihm zu sprechen. Die Kontrolleure haben ihm gesagt ( es kann ihnen doch egal sein sie sind doch Deutscher) da dachte mein Freund er müsste das gar nicht bezahlen. Jetzt hat SBB kontakt aufgenommen mit der eu Inkasso und verlangt 350 Fr für ein Ticket was von Basel nach Zürich ohne Halbtax 35 kostet. Wir sind total verzweifelt und wissen nicht was wir machen sollen. 

Betreff: abzocke

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @christina_2020 

Der Betrag von CHF 250 kann ich mir nicht erklären. Hier können wir dir bzw. deinem Freund nicht helfen. Bitte wende dich direkt an das "SBB Service-Center Einnahmen":

SBB Service Center Einnahmen - Zürich
SBB AG
Personenverkehr
Zentrale Einnahmensicherung
Postfach
8048 Zürich 

Tel: 0848 00 11 33 (Ortstarif/Montag - Freitag 8.00 - 17.00 Uhr)
Internet: www.sbb.ch/rogf

Gruss, Reto

PS. Solche Bussen muss man immer sofort bezahlen. Es wird sonst sehr schnell sehr viel teurer. Danach kann man sich dann um eine allfällige Reduktion bemühen.