Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Besucher
0 Likes

Ich habe vor 3 Wochen ein Mail geschrieben und bis jetzt immer noch keine Antwort erhalten, das ist ein toller Kundenservice!

 

Neuer Autor
0 Likes

Hallo Fahrer500 

Ja leider ist der Kundenservice der SBB sehr enttäuschend. Ich habe auf meine Mail Anfragen schlussendlich nie eine Antwort erhalten. 

Als Kunde bleibt Dir nur die Möglichkeit dort anzurufen - leider hängt man ewig in der Warteschleife und die Mitarbeiter sind nicht gerade Kunden orientiert. 

 Ich kann Dir beipflichten das ist wirklich ein schlechter Kundenservice der SBB.. 

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes

Servus und guten Tag 

Mir ist das endliche Passiert ich bin in Zürich Flughafen eingestiegen Morgens um sechs 

und Fuhr wie jeden Tag an die Arbeit und ich wurde kontrolliert ich zeigte mein Swiss Pass anschliessend fragte er ob ich ein Velo Bildet für mein Scooter habe ich war erstaunt und habe nein gesagt darauf sagte Er das dies Als Velo sei und ich ein Bildet gebrauch da ich aber keines hatte bekam ich eine Busse von Unterfranken    da ich eine Behinderung am Rechten Fuss habe und der Scooter meine Unterstützung ist  und im weiteren ich dies noch nie gehört habe finde ich das nicht ganz in Ordnung so mit könnte die SBB dies auch Deklarieren was zusätzlich noch ein Billet gebraucht nun zum Abschluss  mein Scooter ostkleiner als Ein Koffer und ich werde Nächsten Monat wieder mit meinem Auto zur Arbeit Fahren 

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @Ruedi57 

Eine "Busse" jst immer ärgerlich. Und es ist verständlich, dass man den "Fehler" beim Andern und nicht bei sich selbst sucht. In deinem Fall hat der Kontrolleur vermutlich korrekt gehandelt. Es ist auch nicht so, dass die SBB jeden Reisenden einzeln über alle Bestimmungen aufklären muss. Die Reisenden müssen sich selbst informieren. Das ist ja auch im Strassenverkehr so.

Du kannst dich aber direkt an die zuständige Stelle wenden. Die SBB wird dann deinen konkreten Fall nochmals prüfen. Lege doch ein Foto deines Scooters bei und beschreibe, wie und wo du ihn platziert hattest. 

Sende ein E-Mail an fahrausweiskontrolle@sbb.ch oder rufe den Rail Service an: 0848 44 66 88 (CHF 0.08 / min). 

Gruss, Reto

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes

Hallo und guten Tag 

 Es geht mir nicht direkt um die Busse es geht mehr um Verhältnis.

Ich bekam eine Busse für ein Velo  und im weiteren ist der Scooter meine geh Hilfe  da ich auf einer Seite geh behindert bin .Im weitern im Strassenverkehr gibt es ganz nach umständen eine Verwarnung ,dies kennt die SBB leider nicht

Sollten Sie als Ex Bähndler wiesen nun ein Kinderwagen oder Reisende mit Koffer brauchen einiges mehr Platz. Mein Endschluss ist klar ich gehe lieber wieder mit dem Auto muss nicht warten und auch nich im Auto Stehen bei der Reise nach Hause oder zum Arbeitsplatz.

Freundlich Grüsst 

Ruedi57

 

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @Ruedi57 

Natürlich ist ein Auto bequemer, aber der Zug hat auch viele Vorteile

Melde dich doch bitte beim Call Center Handicap 0800 00 71 02 (kostenlos) – Täglich 06:00–22:30

und kläre dort ab, ob und wie dein Scooter als Hilfsmittel gratis befördert werden kann. 

Gruss, Reto

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes

Sei Gegrüsst Ex Bähndler Reto

Leichte Sprüche habe ich auch.

Vorteile im Zug habe ich bis dato leider noch keine gesehen ,am Morgen stehe ich meistens an die Arbeit  und am Abend bin ich auch noch nie gesessen ,wenn ich nicht Pünktlich auf dem Bahn Steg stehe warte ich im weiteren ist die Reisezeit Kürzer Als die Wartezeit da warte ich für meine Umsteigen ewig.

Mit dem Zug habe ich ganz nach Zeit zwischen 3/4 Std. und 1.1/4 Set wobei ich mit dem Auto oder Motorrad ledendlich  und das mit Stau 1/2 Std. habe 

Kann sogar Sitzen und muss nicht Stehen.wie Schon erwähnt bin Ich auf einer Seide Geh Behindert .Das mit der Bussen Verstehe ich schon aber wie immer auch erwähnt wird habe Die Kontrolleure sowie auch Die SBB das Wort Kulanz noch nie gehört. Auch wenn jemand sich an den Kundendienst wendet  man Bezahlt auf jeden Fall 30.- Fr Bearbeitungsgebühren. und für die Personen wo es noch nicht wussten ein Velo Jahres Abo Kostet 230.-Fr.

nun Frage ich mich schon wo sind die Vorteile.

Freundlich  Ruedi57

Highlighted

Neues Mitglied
0 Likes

Habe vor 3 Wochen Akteneinsicht verlangt per Email und Telefonisch, keine Rückmeldung .... und auch auf der Kunden Hotline wie oben genannt 10 minuten warteschleife und keine Rückmeldung obwohl es ein wichtiger Fall wäre 

 

Das hat mit Service nichts zu Tun !!