Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Paris für 31 Chf!

karinebell
Neues Mitglied

Hallo

 

Ich wollte gerade das Paris Billett der SBB für Chf 31 lösen, heute ist der 15.11.22, und bis zu diesem Datum lösbar. Auf der Website der SBB erscheinen aber nurviel  höhere Preise. Was soll das?

 

 

3 ANTWORTEN
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @karinebell 

Einverstanden! Ich halte solche Lockvogel-Angebot für extrem kontraproduktiv. Wenn man kein so günstiges Billett ergattern kann hinterlässt dies das Gefühl, dass die Bahn extrem teuer ist und einen gewaltigen Frust.
Nach rund 100 Clicks habe ich tatsächlich ein solches Angebot gefunden (MO 12.12, ZH HB ab 18.34). Ein so geringe Anzahl vergünstigte Billette grenzt meiner Ansicht nach an "unalutere Werbung". Zumal die Bahn ja nie bekannt geben würde, wieviele Billette pro Tag im Angebot sind.

Bitte teile deinen Ärger auch direkt dem Kundedienst mit.

Gruss, Reto

 

11407
Reisende/r (Platin)

Die gesamte dynamische Preisgestaltung hinterlässt mehr Frust als Freude. Dank dem neuen (?) Button "Preise vergleichen" muss man wenigstens nicht mehr dutzende Verbindungen durchklicken, sondern kann die Preise mehrerer Verbindungen über drei Tage anzeigen.

Wie sinnvoll solche Angebote, die man im Voraus kaufen muss, für die Bahn sind, würde ich kritisch hinterfragen. Aus meiner Sicht müssten kurzfristige Buchungen von freien Plätzen günstiger sein als Monate im Voraus.

Für die Kunden wäre es besser, es gäbe eine Übersicht mit den Verbindungen für den Sparpreis und auch gleich einer Anzahl Tickets, die zu diesem Preis noch erhältlich sind. Dann würde man auf einen Blick sehen, ob so ein Ticket in Frage kommt und könnte die Reise entsprechend planen.

11407
Reisende/r (Platin)

Die Aktion gilt nur für Fahrten vom 1. Dezember bis 30. März, ohne 16. Dezember bis 3. Januar. Und auch da nur für wenig ausgelastete Verbindungen (wie die Sparbillette).

Eine mögliche Verbindung für CHF 31 wäre am Dienstag, 17. Januar, Basel ab 08:34., oder auch am Mittwoch, 18. Januar. Ab Donnerstag wird es teurer.