Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Juniorkarte (Swisspass) in StoCard

SVELUDATO
Reisende/r

Da der Swisspass der Kinder ja immer noch nicht mit dem eigenen Konto verknüpft werden kann, stellt sich die Frage ob dies anders im Handy gespeichert werden kann.

Das mit 2 Apps ist ja bei mehreren Kindern nicht praktikabel und die Login Daten dem Götti oder den Grosseltern geben ist eben so wenig sinnvoll.

Frage deshalb, kann ich die Karte auf StoCard (mit Foto) hinterlegen? Jede Kundenkarte geht ja da. Oder darf ich einfach nur das Bild der Karte dabei haben?

Technisch machs ja keinen Unterschied, der Kontrolleur muss nur den Code lesen können, die Gültigkeit wird ja online überprüft. Und das Foto für den Gesichtsvergleich.

Somit sollte (darf) das keine Probleme geben.

 

Ist dies so erlaubt?

4 ANTWORTEN
SBB-Kunde
Pendler/in

@SVELUDATO  : Ich würde keine Experimente mit der Stocard App oder gar mit Screenshots der physischen SwissPass Karten der Kinder machen ! 

Es gibt auch noch so eine AGB für den Erwerb und die Nutzung von elektronischen Billetten https://www.sbb.ch/de/hilfe-und-kontakt/produkte-services/billette/schweiz/allgemeine-geschaeftsbedi... und da steht unter den Bestimmungen zur Ausweispflicht gleich im 1. Absatz:
"Bei der Kontrolle von elektronischen Billetten besteht eine Ausweispflicht. Diese Billette sind daher personengebunden und nicht übertragbar. Sie gelten nur in Verbindung mit einem dem Kontrollpersonal vorzuweisenden und auf die reisende Person lautenden, gültigen, amtlichen Ausweis (Reisepass oder Identitätskarte)."
Übrigens der SwissPass selber (=als rote Karte) gilt natürlich auch als Ausweis (ist unter SwissPass vermerkt).
Das heisst: Man muss bei elektronischen Billetts (und würde bei einer Juniorkarte auf dem Handy zutreffen) zusätzlich Reisepässe oder Identitätskarten aller Kinder bei sich haben... oder das Familienbüchlein... oder eben diese SwissPässe aller Kinder als rote Karten. 

Damit hat sich gleich auch die Weitergabe der Logindaten an Götti oder Grosseltern erledigt , wenn man sowieso die "richtigen Ausweise in Papierform" mitgeben muss.

Es betrifft zwar nicht direkt Ihr Problem: Aber z.B. bei Grosseltern und Götti (und natürlich auch Eltern ohne Juniorkarten) trifft dies auch bei Kinder-Tageskarten in elektronischer Form zu: da steht im 3. Abschnitt darunter:
"Billette für Kinder, Hunde und Velos müssen auf den Namen und das Geburtsdatum der reisenden Person, die das Kind/den Hund/das Velo begleitet, lauten." Das Dilemma:
-- Wenn ich als Götti/Grossvater (der sich ausweisen kann) mein eigenes Geburtsdatum eingebe, dann werden die Kinder-Tageskarten gar nicht angezeigt = kann sie nicht kaufen.
-- Wenn ich das Datum und Geburtsdatum der Kinder eingebe, dann werden die Kinder-Tageskarten wohl angezeigt und können gekauft werden, brauche aber die Ausweise aller Kinder ...
Ein unlösbares Problem... und nur reisen mit der Hoffnung, dass der Kontrolleur beide Augen zudrückt ist nicht jedermanns Sache...

Kurz gesagt, technisch wäre es kein Problem. Die SBB will es extra verkomplizieren, es geht rein um die AGBs. Das Bild des Ausweises reicht sogar um einen Kreditkarte zu erhalten, aber nicht (trotz Bild) um die gültigkeit einer Fahrkarte zu belegen. Schlimm ....

RahelW
Moderator

Hallo @SVELUDATO 

Es ist korrekt, dass pro App ein SwissPass account und somit eine SwissPass Karte angezeigt werden kann. Für die übrigen Kinder gibt es derzeit keine andere Option, als die SwissPass Karte physisch vorzuweisen.

Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten und wünsche dir ein erholsames Wochenende.

Gruss RahelW

Leider scheinbar kein technisches, sondern ein gewolltes Problem das über eine einfache Anpassung der AGBs lösbar wäre.

Leider kommt gleich das nächste Problem bei der Voll Digitalisierten SBB.

Wie komme ich zum Swisspass? In der Umgebung von 30km gibt es keinen Bahnhof der zu Kundenfreundlichen Zeiten besetzt ist. Und ich nehme nicht extra einen Urlaubstag um in der Nähe an den Bahnhof zu können.