Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Hier kannst Du die neusten digitalen Services von SBB entdecken und aktiv mitgestalten.


Zurück Vor

Schritt 3

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 4

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Gruppenreservation

Neues Mitglied
0 Likes

Ich wollte eine Gruppenreservation vornehmen für kommenden Sonntag (heute ist Mittwoch). Dabei wurde mir im Internet mitgeteilt, dass ich hierfür zu spät sei, da dies mindestens zwei Arbeitstage im Voraus gemeldet werden müsste. Diese Regel war mir bekannt, aber da waren ja noch Donnerstag und Freitag dazwischen. Wie ich dann telefonisch von den SBB informiert wurde, ist morgen ein katholischer Feiertag. Dies war mir jedoch nicht bekannt, da ich im protestantischen Teil der Schweiz wohne. Man teilte mir mit, dass man da leider nichts tun könne. Das ist nicht gerade sehr kundenfreundlich! Dem Mann am anderen Ende der Leitung möchte ich jedoch keinen Vorwurf machen. Bei nicht gesamtschweizerischen Arbeitstagen hätte man hier schon mal ein Auge zudrücken können.

Highlighted

Betreff: Gruppenreservation

Moderator
0 Likes

Hallo levian24

Danke für deine Rückmeldung. Den genauen Sachverhalt kann ich nicht nachvollziehen, da ich beim Telefongespräch ja nicht dabei war.

Grundsätzlich ist es so: Wir nehmen Gruppenreservationen am Schalter oder per Telefon allerspätestens einen Tag vor Abreise entgegen. Das ist allerdings nicht bei allen Reisen möglich. Wenn du auch eine Strecke reservieren möchtest, die nicht von der SBB betrieben wird (z. B. Bahnstrecken von RhB, Privatbahnen oder andere öffentliche Verkehrsunternehmen wie Bus- oder Schiffbetriebe), müssen wir zuerst mit dem zuständigen Verkehrsbetrieb Kontakt aufnehmen. Falls dort niemand erreichbar ist – beispielsweise am Wochenende und an Feiertagen – können wir auch nichts reservieren. Für „unsere“ Strecken spielt es also grundsätzlich keine Rolle um was für einen Tag es sich handelt, da bei unserem RailService 24 Stunden am Tag jemand erreichbar ist. Die Büros der Verkehrsbetriebe sind aber nicht rund um die Uhr besetzt und deshalb empfielt sich eine Gruppenreservierung frühzeitig aufzugeben.

Ich hoffe, dass unsere Arbeitsabläufe durch meine Erklärung etwas klarer sind.

Gruss
SandraI