Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Granzfahrten mit dem GA

SlyMerlin
Reisende/r

Hallo zusammen

Ich verkehre oft in der Schweiz und Österreich. Vergleichbar mit dem GA ist in Österreich das Klimaticket, wobei auch der ganze Zugverkehr abgedeckt ist. Wenn ich nun zb. mit einem internationalen Zug der ÖBB von Wien nach Zürich fahre, kann ich bedenkenlos über die Grenze reisen oder gibt es einen Geltungskonflikt zwischen den Grenzbahnhöfen? Oder ist das Schweizer GA bei einer internationalen Zugverbindung (wie zb. der RJX 169) für den Schweizer Bereich gar nicht gültig? Es handelt sich hier um einen normalen internationalen Zug ohne Reservation, welcher mehrere Haltestellen sowohl in CH als auch AT hat.

Vielen Dank und Gruss,

Fabian

4 ANTWORTEN
SBB-Kunde
Pendler/in

Das AT-Klimaticket gilt bis zu den im Anhang 1 von https://www.klimaticket.at/static/tarife/klimaticket/de/agb/index.html aufgeführten Grenzbahnhöfen  (=St. Margrethen SG und Buchs SG) und über Strecken im Ausland gemäss Anhang 2 (= auf dem liechtensteinischen Abschnitt zwischen Tisis und Buchs (SG) ) Die ÖBB betreibt die Strecke bis zum Bahnhof Buchs SG bezw. bis zum Bahnhof St. Margrethen SG. 

In Buchs ist die Sache klar: Da müssen alle Züge halten - sie fahren von Süden ein und fahren nach Süden Richtung Sargans weg.  Anders in St. Margrethen SG : Westwärts (=Richtung Schweiz) halten alle Züge in St. Margrethen - Ostwärts (=Richtung Österreich) hält der Zug 18.32 ab St. Gallen - Ankunft 18.57 in Bregenz nicht mehr in St. Margrethen SG, d.h. mindestens ab St. Gallen wäre das GA in diesem Zug nicht gültig - die Handhabe von Österreich bezügl. Klimaticket bis Bregenz ist mir nicht bekannt. Man müsste halt diese Zugsverbindung meiden. 

Die Gültigkeit des GA bis zu den beiden Grenzbahnhöfen ist natürlich gewährleistet - meiner Meinung auch in ausländischen Zugsformationen . 

Vielen Dank für deine Antwort!

Genau, bei Fahrten über Buchs wäre die Sache klar 🙂 Ich kläre aktuell noch ab, wie das mit der GA-Gültigkeit bei ausländischen Zügen funktioniert. Es kann sein, dass ein GA bei einem ÖBB Railjet nicht gültig ist, auch wenn sich dieser in der Schweiz bewegt und zB. von Sargans nach Zürich fährt.

Update:
Ich habe soeben diesen Tweet von 2015 gefunden, ich hoffe, dass gilt noch:

SlyMerlin_1-1668683314552.png

In diesem Falle sollte eine Railjet Fahrt mit Haltestelle in Buchs ohne weiteren Ticketkauf möglich sein, wenn man sowohl das Klimaticket als auch ein GA besitzt.

Die Gültigkeit als Ticket muss beim GA (...und den Tageskarten, Gemeinde-Tageskarten, Spartageskarten, Ausflugsabo) innerhalb der Schweiz gewährleistet sein, ebenso der Verzicht auf die Sitzplatzreservationspflicht innerhalb der Schweiz (damit meine ich nicht Velo !) Sonst müsste die SBB ihr ganzes Fahrplanangebot komplett anders aufstellen, d.h. wenn ich an einem Beispiel : Von Basel -- Nach St. Gallen eingebe, dürfte nie ein ICE (13.06 ab Basel) oder ein TGV (13.33 ab Basel) ersichtlich sein. Ich habe beide Zugsformationen schon ohne Probleme auch ohne Sitzplatzreservation mit Tageskarten/ Ausflugsabo benutzt. Ich muss mich einfach darauf einstellen, keinen Sitzplatz zu haben.... oder ein ganz extremes Beispiel : Herbstschulferienbeginn so 2019 - morgens um 8h, Zug Zürich-Lugano war brechend voll, bereits beim ersten Halt im Bahnhof Zug  die Aufforderung, alle ohne Sitzplatz sollen den Zug verlassen - aber nein, es kamen noch mehr. In Arth Goldau gleiches Szenario und dies während 45 Min. und dann fuhr er trotzdem los mit der Durchsage: Es tut uns leid für die Verspätung, aus Sicherheitsgründen müssen wir jetzt ausnahmsweise die Bergstrecke wählen - die Verspätung summierte sich so in Lugano auf knapp 2 Stunden.  
Alle speziellen Zugsangebote erscheinen nicht im ordentlichen Fahrplan : Beispiel Glacierexpress Reservationspflicht mit spezieller Gebühr, aber GA dennoch gültig (=freie Fahrt)