Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Reisende/r (Bronze)
@CAP 
Ja, sehr freundliche Mitarbeiter.
Du hast das gut gelöst....
Highlighted

Reisende/r (Bronze)

@matthiasgysin 

Ich muss hier die SBB etwas in Schutz nehmen. Sie kann nicht alles oder sogar wenig (Tarife, Hinterlegungen et cetera) selber bestimmen (hier musste auch ich zuerst belehrt werden). Der ÖV-Verband (weiss gerade nicht, wie er genau heisst) hat gewaltiges Mitspracherecht. Ich glaube, irgendeine Rückvergütung muss irgendwann noch kommen, denn viele Leute können nun nicht mehr reisen. Bin gespannt.

Highlighted

Moderator

Hallo miteinander

Es ist effektiv so, dass die SBB nicht eigenständig über Entschädigungen von Abos entscheiden kann. Im Gegensatz zu Tickets, die wir zu Tausenden absolut kulant erstatten!

Über Kompensationen von Abos bestimmt der gesamte ÖV-Sektor, dem mehrere Hundert Transportunternehmen angeschlossen ist.

Für Jahresabo-Inhaber ist effektiv etwas im Gange. In der Infobox ist der Link mit den entsprechenden Infos ersichtlich: https://www.allianceswisspass.ch/coronavirus

Gruss
SandraI

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

@Sandra merci für das Update. Dann sind wir alle einmal gespannt. 😊

 

Highlighted

Neues Mitglied

ganz herzlichen Dank für den Hinweis. Die Hinterlegung wurde angenommen.

Highlighted

Neuer Autor
0 Likes
 
Highlighted

Neuer Autor
0 Likes

Die SBB weigert sich bis jetzt den aktuellen Umständen Rechnung zu tragen. Viele GA Besitzer können nicht mehr ins Büro, vermutlich die deutliche Mehrheit, haben Kurzarbeit bzw. haben ihren Job verloren und die SBB weigert sich die Hinterlegung auf mindestens 60 Tage auszudehnen. 
Es ist für mich unverständlich, dass Bundesbern nicht eingreift und im Interesse der Bevölkerung und Betroffenen handelt. Das von der SBB nichts proaktiv kommt, ist man gewohnt und bekannt. ;-(

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

@Marcello22 

Hallo Marcello

Ex-Bähnler musste mich auch belehren. Die SBB kann und darf nicht selbständig entscheiden. Der OV-Verbund muss gemeinsam diskutieren und nach einer Lösung suchen. Dass das nicht von heute auf morgen geht, sollte doch jedem klar sein. Aber es ist etwas im Gange, wie du hier sehen kannst: https://news.sbb.ch/artikel/95750/coronavirus-grosse-einschraenkungen-im-bahnverkehr . Einfach ein bisschen nach unten scrollen. 

Cheerio Cap

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

@CAP 

So ist es.

wir haben es gekündigt und werden wieder ein Neues kaufen...

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @Marcello22 

Es gibt neben rund 500'000 GA-KundInnen noch viele weitere hundertausend PendlerInnen mit Strecken-Abo oder Verbund-Abo, die ihr Abo ebenfalls nicht nutzen können. Und diese Abo können keinen einzigen Tag hinterlegt werden. 

Zudem: zum Glück fahren die Züge, Busse und Tram noch. Auch diese Leistung muss jemand bezahlen. Mein Abo, das ich nicht hinterlegen kann, ist ein kleiner Solidaritäs-Beitrag an diese Leistung zu Gunsten der Allgemeinheit. 

Gruss, Reto