Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Gültiges E-Ticket 2 Minuten nach Abfahrt gelöst - 90.- Zuschlag

GELÖST
wyssdo01
Neuer Autor

Liebe Community und Moderatoren

Vor 2 Tagen wurde ich auf meiner Arbeitsstrecke am Morgen von einer Zugbegleiterin erfasst, da ich mein gültiges E-Ticket 2 Minuten nach Zugabfahrt gelöst habe. Es wäre nicht erlaubt ein Ticket nach losrollen des Zuges zu lösen, teilte mir die nette Dame mit. Nun, leider war mir dies absolut nicht bewusst. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht - ich weiss. Meine Unwissenheit/ Unverstädnis dafür rührt jedoch daher, dass ich es nicht einfach nur 'nicht gewusst' sondern vorellem nicht so erwartet hätte denn die SBB Mobile App meldet mir vor Abschluss jedes Kaufes eines verspäteten Ticket mit 'Purchase a Ticket which is VALID IMMEDIATELY'. Also erwarte ich, dass ich mit dem Fahrausweis auch GÜLTIG fahren darf. Wenn dass nicht so ist, warum kann ich sonst dieses Ticket noch lösen wenn der Zug pünktlich abfährt?
Nun gut, ich erkundigte mich bei der Zugbegleiterin, ob ich diesen, meines Erachtens klar auf Seiten der SBB missverständlich kommunizierten, FAUX-PAS irgendwo schildern kann und auf Kulanz plädieren darf. Ich gelangte zum SBB Service Center - nach ca. 10 Minuten warten.


Leider wurde mir auch da von einem durchwegs ruhigen und selbstsicheren Angestellten mitgeteilt, dass die Entscheidung der Begleiterin korrekt war und ich auch von seiner Stelle kein entgegenkommen erwarten kann vorallem weil: 'Sie ja schon einmal vor 2 Jahren ohne gültigen Fahrausweis gefahren sind'. Sie können froh sein, wenn ihnen nun nicht nochmals 40.- mehr verrechnet werden, weil dies ein Wiederhohlungsfall ist. Das stimmt, dass bin ich tätsächlich vor 2 Jahren und zwar genau am Folgetag nachdem ich mir nach 3 Jahren Studenten GA kein GA mehr leisten wollte/konnte. Ich hatte dabei vergessen die bereits am Morgen für die Hinfahrt entwertete Mehrfahrtenkarte auch beim Rückweg nochmals auf dem Perron zu entwerten. Im Zug selber geht das ja nicht mehr.


Nun schreibe ich diesen Text in der Hoffnung, dass es vielleicht hier noch einen Menschen gibt, der mich an eine Person/Stelle verweisen kann, die meinen Fall mit menschlich kompetenter Entscheidungskulanz betrachten wird. Ich fahre seit sicher 15 Jahren regelmässig öffentlichen Verkehr, habe bewusst kein Auto und würde mir wünschen, dass die SBB solche Kunden spühren lässt, dass sie ihnen etwas Wert sind. Besten Dank.
 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Ein_Albaner
Reisende/r (Platin)

Hallo @wyssdo01 

Hast du bereits die Nummer, welcher auf der Busse draufsteht angerufen?

Diese Nummer ist vom SBB Service Center für Einmahmen, die einzige Kontaktstelle für Reisen ohne gültigen Fahrausweis.

0848 00 11 33 (0.08 CHF / Minute)

Falls diese dir bereits mitgeteilt haben, dass du die vollen CHF 90.- bezahlen musst, dann ist das wirklich so. Achte bitte nächstes Mal genau auf die Zeit wann der Zug abfährt auf die SBB Mobile App sowie auch auf deinem Handy.

Ich wünsche dir einen schönen Tag. 

Lg aus dem regnerischen London 🙂

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)
Hallo   @wyssdo01 
 
Zuerst noch ein paar Fragen, denn es kommt immer auf die konkreten Umstände an: 
  • Von wo nach wo bist du gefahren, mit welchem Zug? 
  • War die Kontrolleurin schon in deinem Wagen, als du eingestiegen bist? 
  • War der erste Fall (exakt) vor mehr / weniger als 2 Jahren? 
  • Wie setzt sich der Betrag von 90 Franken zusammen? 
Meine Antworten auf deine Punkte
  • Grundsätzlich ist es so: Man darf nur mit einem vor der Abfahrt gültigen Billett fahren. 
  • Die Gründe, warum man kein gültiges Billett hat - oder dass man ein guter Kunde ist - sind nur selten relevant (allenfalls für die Kulanz).
  • Wenn die SBB keine Kulanz gewähren will, kannst du dich nur noch an die Ombudsstelle des VÖV wenden bzw. an den Ombudsmann des Kantons Zürich, wenn sich der Fall im ZVV-Gebiet ereignet hat.
  • Der Ticketshop verfügt nicht über Echtzeitdaten der Züge. Für verspäteter Züge muss man auch nach der fahrplanmässigen (vor der effektiven) Abfahrt noch Tickets kaufen können.
  • Kannst du einen Printscreen dieser PUCHASE-Meldung posten?
Ausführliche Informationen (von der Postauto AG) findest du hier. 
 
Interessant ist auch noch diese Verfügung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) 
 
 Gruss, Reto

 

Ein_Albaner
Reisende/r (Platin)

Hallo @wyssdo01 

Hast du bereits die Nummer, welcher auf der Busse draufsteht angerufen?

Diese Nummer ist vom SBB Service Center für Einmahmen, die einzige Kontaktstelle für Reisen ohne gültigen Fahrausweis.

0848 00 11 33 (0.08 CHF / Minute)

Falls diese dir bereits mitgeteilt haben, dass du die vollen CHF 90.- bezahlen musst, dann ist das wirklich so. Achte bitte nächstes Mal genau auf die Zeit wann der Zug abfährt auf die SBB Mobile App sowie auch auf deinem Handy.

Ich wünsche dir einen schönen Tag. 

Lg aus dem regnerischen London 🙂