Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Definition der Gültigkeitsdauer Ostwind bei 1 Zone - Hin-und Rückfahrt mit Einzelbillett

GELÖST
SBB-Kunde
Pendler/in

In meinem Bekanntenkreis benutzen etliche Personen den Bus für den Einkauf im nächsten Einkaufszentrum und jeder definiert die Gültigkeitsdauer von 1 Stunde seines Einzeltickets etwas anders. Das Problem ist ja, weil das Einzelticket für die Hin- und Rückfahrt für 1 Zone benutzt wird und wie die 1 Stunde berechnet wird. 

Person A glaubt : Fahrplanmässige Abfahrt bis fahrplanmässige Rückkehr

Person B glaubt : tatsächlicher Kauf im Bus (resp. App) bis fahrplanmässige Rückkehr

Personen C glauben sogar und dies sind gleich einige Personen : die eine Stunde bezieht sich auf den Unterbruch beim Einkaufszentrum - der Bus fährt halbstündlich...

Am Beispiel des tatsächlichen Fahrplans: 

Hinfahrt 
Wohnort ab 09.22
EKZ        an 09.29
Rückfahrt 1
EKZ        ab 09.58
Wohnort an 10.02
Rückfahrt 2
EKZ        ab 10.28
Wohnort an  10.32

Ich bin mir sicher, dass im diesem Falle die Rückfahrt 1 zwingend wäre und bei der Rückfahrt 2 ein neues Billett gelöst werden müsste. 

Bei A oder B bin ich mir nicht sicher - aber es würde mich interessieren, was gilt.

Danke für die Antwort.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @SBB-Kunde 

Ein Ostwind-Einzelbillette für 1 Zone ist grundsätzlich gültig für beliebig viele Fahrten innerhalb der gelösten Zonen und der zeitlichen Gültigkeit. Ausnahme: Kurzstreckenbillette für die Zone 210 gelten nur für eine einfache Fahrt.

Gültigkeitsbeginn
Im Bus: Ab Kaufzeitpunkt
In der App: Ab Abfahrtszeit der gewählten Verbindung

Gültigkeitsende
Die Fahrt muss bis zur aufgedruckten Zeit beendet werden. Diese Zeit ist auf dem Billett aufgedruckt bzw. in der App ersichtlich. 

(Tarif 651.13: "Verbundfahrausweise gelten bis zum letzten fahrplanmässigen Halt, der vor Ablauf der Gültigkeitsdauer erreicht werden kann.")

Das um 09:22 im Bus gekaufte Billett gilt bis 10:21 also nur für die Rückfahrt 1. Person B hat Recht.
Wer mit der Rückfahrt 2 fährt muss dafür ein neues Billett lösen oder von Anfang an eine Tageskarte kaufen.

Gruss, Reto

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN
Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @SBB-Kunde 

Ein Ostwind-Einzelbillette für 1 Zone ist grundsätzlich gültig für beliebig viele Fahrten innerhalb der gelösten Zonen und der zeitlichen Gültigkeit. Ausnahme: Kurzstreckenbillette für die Zone 210 gelten nur für eine einfache Fahrt.

Gültigkeitsbeginn
Im Bus: Ab Kaufzeitpunkt
In der App: Ab Abfahrtszeit der gewählten Verbindung

Gültigkeitsende
Die Fahrt muss bis zur aufgedruckten Zeit beendet werden. Diese Zeit ist auf dem Billett aufgedruckt bzw. in der App ersichtlich. 

(Tarif 651.13: "Verbundfahrausweise gelten bis zum letzten fahrplanmässigen Halt, der vor Ablauf der Gültigkeitsdauer erreicht werden kann.")

Das um 09:22 im Bus gekaufte Billett gilt bis 10:21 also nur für die Rückfahrt 1. Person B hat Recht.
Wer mit der Rückfahrt 2 fährt muss dafür ein neues Billett lösen oder von Anfang an eine Tageskarte kaufen.

Gruss, Reto

 

Vielen Dank @Ex-Bähnler  für die kompetente und ausführliche Antwort - ich werde diese selbstverständlich den involvierten Personen weiter reichen, denn nichts ist ärgerlicher als eine Busse wegen einer eigenen Fehleinschätzung. 

Ex-Bähnler
Vielfahrer/in (Silber)

Hallo @SBB-Kunde 

Gern geschehen!

Ergänzend dazu noch ein kleiner Trick: Wer mit einem Billett für 3 Zonen (gültig 1 Stunde) innert 2 Stunden zurückkehren kann, kauft besser nur ein Einzelbillett für 4 Zonen statt eine Tageskarte.

Beispiel für eine Hin- und Rückfahrt:

Gossau - St. Gallen / 3 Zonen / Tageskarte / CHF 14.40

Günstiger: Flawil - St. Gallen / 4 Zonen / 2 Stunden / CHF 9.60

Gruss, Reto