Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden
Highlighted

Corona und Umgang mit Abonnementen - Rechnung für Verlängerung

Reisende/r (Bronze)

Liebe Community

Ich bin Besitzer je eines Halbtax und eines Ausflugsabos welche beide im Mai ablaufen. Beides kann ich seit ca. 2 Wochen nicht mehr nutzen.
Gemäss aktuellen "Anpassungen Tarife und Sortimente während der aussergewöhnlichen Lage" gibt es weder eine zeitliche Verlängerung noch einen Anspruch auf Rückerstattung. Rechtlich hätte ich da Fragezeichen, da nicht ich als Kunde vom Vertrag zurücktreten will sondern die bezahlten Leistungen nicht mehr erbracht werden bzw. wegen höherer Gewalt auch nicht genutzt werden können.

Nun kriege ich eine schriftliche Rechnung für die Verlängerung des Halbtax. Soll ich dieses besser kündigen?

Beim Sparabo kann ich mir nun ein paar hundert Franken "ans Bein streichen". Ich werde dieses sicher nie mehr kaufen da; a) nachweislich 3 von 4 Tagesausflügen gewaltig in die Hosen gingen, wegen Anschlussverspätungen und Zugsausfällen und b) kein Ausflug kam auf einen Betrag von CHF 70.-.

Dass es aus betriebswirtschaftlicher Sicht Grenzen bei den Auszahlungen gibt, verstehe ich. Eine Aboverlängerung unter bestimmten Konditionen wäre aber ein machbares Entgegenkommen.

Ich war ein grosser Fan des ÖV.  Diese Einstellung hatte letztes Jahr schon stark gelitten.
Nun ist es an der Zeit, wieder mehr auf's Auto umzusteigen. Leider!

Highlighted

Vielfahrer/in

Hallo @achausi 

In dieser Krise erleiden ganz viele Personen einen finanziellen, zum Teil sogar existenziellen Schaden, z.B. Selbständigerwerbende, die ihr Geschäft schliessen mussten.

Rechtlich ist der ÖV auf der sicheren Seite. Die Züge und Busse fahren noch. Auch diese Leistung für die Allgemeinheit muss jemand finanzieren. Dass wir ALLE nicht mehr mit dem ÖV fahren sollten macht erstens Sinn und ist zweitens nicht Schuld der SBB.

Zu deinen Fragen:

  • Halbtax-Abo erneuern? Nein, denn du willst ja aufs Auto umsteigen
  • Ausflugs-Abo: "Bei der Erstattung gelten die regulären bestehenden Erstattungsbedingungen."
    Das bedeutet: "Nicht genutzte Ausflugstage können nicht auf das Folgejahr übertragen, jedoch erstattet werden. Dabei verrechnen wir pro genutzten Ausflugstag 75 Franken (2. Klasse) bzw. 127 Franken (1. Klasse), was dem Preis einer Tageskarte zum Halbtax entspricht. Den Restbetrag erhalten Sie abzüglich des üblichen Selbstbehalts von 20 Franken ausbezahlt."
  • Ob es ein weiteres Entgegenkommen gibt werden die ÖV-Unternehmen entscheiden: vermutlich wird dies aber erst in einiger Zeit der Fall sein, wenn klar ist, wie gross die Ausfälle waren.

Persönlich betrachte ich das Haltbatax-Abo als "Mitgliederbetrag" für ein System, das mir fast rund um die Uhr zur Verfügung gestellt wird. Ob ich das Halbtax-Abo nun "herausschlage" oder nicht ist mir egal. Ich erwarte das aber nicht von allen!

Ich wünsche dir gute Gesundheit. Das ist im Moment das Allerwichtgste.

Gruss, Reto

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Hallo Ex-Bähnler
Ich habe etwas Mühe mit Deinen Antworten die immer zu Ungunsten der Kunden sind und nur das wiederholen, was bekannt ist. Bist Du Ex-Bahnangestelter mit einem kostenlosen GA, dann betrifft es Dich natürlich nicht.

Die SBB ist ein Staatbetrieb der auch über die Steuern bezahlt wird und einen Staatsauftrag hat, sie ist kein  KMU welches in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Die GA/Halbtax Liste der Bahnen ist ein Vertragsbestandteil. Wenn diese Bahnen nicht mahr laufen bzw. ihre Leistungen nur noch invollständig erbringen können ist kann im normalen Fall eine Wertminderung geltend gemacht werden. Bei höherer Gewalt gelten zudem auch spezielle andere Kundenbedingungen.

Interessant wäre die Meinung anderer Betroffener und Personen welche
dies rechtlich noch etwas präziser Beurteilen können. 

Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @achausi 

Nein, ich bezahle für mein Jahresverbund-Abo und für mein Halbtax-Abo.

Gruss und alles Gute, Reto

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Hallo Reto

Das Jahresab kann man im Allgemeinen hinterlegen und wegen dem Halbtax alleine würde ich auch kein Aufhebens machen. Aber das Ausflugsabo tut, erst recht nach dem vielen Ärger letztes Jahr, auch finanziell echt weh.

By the way, selbst die Swiss, welche sicher grössere finanzielle Probleme hat, ermöglicht es,
einen gebuchten Flug nun kostenlos um mehrere Monate zu verschieben. 

Highlighted

Vielfahrer/in
0 Likes

Hallo @achausi 

Welches Ausflugs-Abo hast du denn (20/30 Tage)? Wieviele Ausflugstage hast du bis jetzt aktiviert? Wie lange ist es noch gültig? 

Gruss, Reto

Reisende/r (Bronze)

Hallo Reto

Ich habe noch 6 Tage à 45.- zu gut bis Mitte Mai. Ich habe vor einer Woche, wie einige andere auch, einen Rückerstattungsantrag gestellt aber weder Bestätigung noch Antwort erhalten.
Die Rechnung mit der Kalkulation 70.-/Ausflug geht hinten und vorne nicht auf. Wenn Du eine Idee hast, sehr gerne ansonsten ist es besser wir brechen die Kommunikation ab.
Die Ausreden der SBB, welshalb ich mir diese Kosten, zusätzlich zu den letztjährigen Problemen (Abkürzen von Ausflügen, einen ganz abgebrochen, kurzfristige Umdisponierung, Zusatzkosten fü meine Partnerin etc.), auch noch ans Bein streichen soll, kann ich mir selber ausdenken. 
Danke, Andreas