Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

Reisende/r

Ich kann mich hier nur anschliessen. Andere Anbieter von Abo, z.B. im Fitnessbereich, verlängern die Abos um die Dauer der von BAG empfohlenen Einschränkungen. Weshalb die Swisspass Alliance und SBB das nicht können ist mir schleierhaft!

Highlighted

Reisende/r

Ich empfinde es als eine Gemeinheit das das Ausflugsabo nicht verlängert wird wo gleichzeitig immer darauf hingewiesen wird das öffentlicher Verkehr für Freizeitzwecke möglichst nicht verwendet werden soll. Andere Transportunternehmen wie FlixBus gewähren auf deren Abo das normalerweise 90 Tage Gültigkeit hat eine Verlängerung bis ins Jahr 2021 hinein.

Empfinde ich äusserst enttäuschend von der SBB wenn es nicht verlängert wird. Dadurch entsteht kein Schaden ich will ja keine Rückerstattung sondern nur meine Tage für die ich sowieso schon bezahlt habe länger einlösen können.

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Liebe Community
Wie erwähnt habe ich zwei rechtlich Kurzabklärungen gemacht. Klar festlegen wollten sich beide nicht.
Weiter zu "kämpfen" haben aber beide empfohlen. Ich wurde zudem darauf aufmerksam gemacht, dass neben der Leistungsminderung seitens Swisspass auch der erwähnte Gegenwert, in meinem Fall 75.-/Ausflugstag, hinterfragt werden könnte. Man kann auch nicht verstehen, weshalb eine Verlängerung auch abgelehnt wird.
Zusatzkosten entstehen nahezu keine und kaum keiner wird nun die verlorenen Tage nachkaufen.

Im Kassensturz von gestern kam aber interessante Aussage eines Rechtsprofessors; die Branche könne sich nicht hinter der bundesrätlichen Empfehlung als Ursache der Situation verstecken. Die Ursache ist die Epidemie!

Ich bin gar kein Freund des amerikanischen Justizssystems, aber eine Sammelklage wäre wohl das Richtige. Swisspass weiss genau, dass kaum jemand alleine vor Gericht ziehen wird.
Nach dem vielen Ärger der letzten 12 Monate mit diesem Abo geb ich trotzdem noch nicht auf!

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Ich hatte mehrere Emails mit der Alliance SwissPass ausgetauscht, die für eine Veränderung der Tarifbestimmungen des Ausflugsabos zuständig sind (soweit ich hier durchblicke).

Die Schlüsselstellen in der Antwort von Alliance SwissPass waren "...am Ende überwogen schliesslich die wirtschaftlichen Faktoren" und "Momentan... können noch nicht über weitere Massnahmen diskutiert werden."

Es ist klar, dass Alliance SwissPass die Ausflügler ignorieren kann, weil es vergleichsweise wenige davon gibt, und diese sich (offenbar) noch nicht genügend beschwert haben.

Allen Betroffenen schlage ich daher vor euch direkt bei info@allianceswisspass.ch zu melden, und eurer Anliegen dort direkt anzubringen. Soweit ich weiss, lesen die Verantwortlichen von Alliance SwissPass dieses Forum nicht. Sie sind deshalb auch noch nicht genügend über das Problem informiert.

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Vielen Dank
Ich habe nun zum zweiten Mal einen Antrag auf Verlängerung oder Kostengutschrift gestellt,
via Kontaktformular auf der Swisspass Seite. Ich denke, dass dies auch viele andere gemacht haben
und eigentlich die richtige Adresse sein sollte.

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Ich wurde darauf hingewiesen, dass es unklar ist, wo und wie man sich in unserem Fall melden muss.
Aber, ich weiss es auch nicht! 
Mein erster Antrag via "Entschädigung Corona Pandemie" der SBB wurde rundwegs abgelehnt. Dieselben Erfahrungen melden andere Ausflugsabo-Kunden. Dass dies nicht an Swisspass gelangen soll obwohl diese Seite auch für GA etc. gilt, scheint mir sehr sonderlich.  
Nun habe ich's nochmals versucht via https://www.swisspass.ch/contact
Darüber hinaus gibt's auch diese Adresse: info@allianceswisspass.ch

Highlighted

Neuer Autor

Liebe Mitforisten,

vielen Dank für Eure Ratschläge.

Nachdem ich bei der ebenfalls SBB rundweg "abgeblitzt" bin, habe ich heute auf Basis Eurer Ratschläge  eine Nachricht an SwissPass/contact und info@allianceswisspass.ch wegen einer Verlängerung des Ausflugsabos gesendet.

Mal sehen, welche Antwort von dieser Seite kommt...

Highlighted

Reisende/r

Ich habe nun ebenfalls an die besagte Adresse die Anfrage gesendet und hoffe auf positive Rückmeldung bzgl. einer Verlängerung.

Highlighted

Reisende/r

Ich habe es bei Alliance Swisspass versucht:

Hier ein Ausriss aus der Antwort: ...Aus diesem Grund erlauben wir uns, Ihre Anfrage an den Kundendienst der SBB weiterzuleiten.....

Von der SBB dann am 3.4.20: Wir verstehen Ihr Bedürfnis nach einer Verlängerung Ihres Abos - momentan kann ein Grossteil unserer Kundinnen und Kunden ihr Abonnement nicht oder nur teilweise nutzen. Dennoch können wir Ihnen in dieser Situation nicht entgegenkommen. Warum? Wir halten uns an die tarifarischen Bestimmungen der Alliance Swiss Pass. Diese legt die ÖV-Branche jährlich gemeinsam fest. wir bitten Sie um Verständnis, dass wir im Sinne einer Gleichbehandlung diesbezüglich keine Ausnahmen machen können. Hier finden Sie die laufend angepassten Informationen und den Tarifbestimmungen: www.allianceswisspass.ch/Coronavirus. Als Folge der aussergewöhnlichen Lage gibt die Alliance SwissPass ausserdem Antworten auf die wichtigsten Fragen. Zitat Ende.

Man kann es sich auch einfach machen und den Ball hin und her werfen, bis der Kunde aufgibt. Offenbar sind wir Besitzer eines Ausflugs Abo nicht stark genug, weil einfach zuweinge solche Abos verkauft sind. Ich kenne die Verkaufszahlen nicht. Ich werde das Abo bestimmt nicht mehr erneuern

Highlighted

Reisende/r (Bronze)

Ich bin nun auch abgeblitzt.
Die Argumentation der Swisspass, dass sie wegen den hohen Verlusten keine Verlängerung gewähren könnten, ist betriebswirtschaftlich falsch und kontraproduktiv. a) der ÖV hat fast ausschliesslich Fixkosten, d.h wenn ein paar mehr fahren verursacht dies keine zusätzlichen Kosten. b) kaum einer von uns wird sofort ein Ausflugsabo nachkaufen und reisen womit auch kein Geldzufluss zustande kommt. c) Wohl nicht nur ich werde, auch wegen der Unzuverlässigkeit der SBB, solche Ausflüge wieder mit dem  Auto machen.
Dafür will der ÖV dann vom Staat Geld für Umweltschutz- und Touristikförderung und viel Geld in die Werbung stecken. Man lernt eigentlich, dass es billiger ist bestehende Kunden zu behalten als neue zu werben. Aber eben...