Schritt 1

Hier findest Du Hilfe von Kunde zu Kunde. Suche in bestehenden Diskussionen oder stelle Deine Fragen.


Vor

Schritt 2

Tipps & Tricks, die Dir den Alltag erleichtern.


Zurück Vor

Schritt 3

Hier siehst Du immer die neusten Beiträge aus allen Bereichen der Community.


Zurück Tour beenden

2 Teilstrecken: Gültigkeit Tickets bei Zug ohne Halt

trk
Reisende/r (Bronze)

Ich habe eine Frage bzgl. getrennten Zugtickets. Es sind zwei verschiedene Fälle:

1) SBB-Ticket, kein Tarifverbund: Ich habe zwei reguläre Zugtickets (den ganzen Tag): 1) Burgdorf-Aarau, 2) Aarau-Zürich Flughafen. Darf ich damit einen Zug nehmen (z.B. Olten-Zürich Flughafen), der in Aarau nicht stoppt (aber dort vorbeifährt)? Ist das Ticket gültig auf diesem Zug, obwohl kein Halt erfolgt, aber die Zugstrecke im Prinzip über Aarau verläuft?

2) Tarifverbund Libero: Zwei separate Tageskarten der Zonen 700 und 701 (um Thun) bzw. der Zonen 720, 730, 740 und 750 (Spiez-Interlaken Region). Die Zugstrecke Thun-Spiez geht über die Zonen 701 und 720, und zwar ohne Halt auf der Zonengrenze. Darf ich einen Direktzug Thun-Spiez nehmen, obwohl ich kein einzelnes Ticket/Tageskarte habe, welche die dafür notwendigen Zonen 700, 701 und 720 deckt, sondern diese drei Zonen auf zwei einzelnen Tageskarten habe (701, 720 sowie 720, 730, 740, 750)?

Evtl. sind die Antworten für die beiden Varianten unterschiedlich, da die eine in SBB-Ticket, die andere ein Tarifverbund-Ticket ist. Für eine seriöse Rückmeldung wäre ich dankbar. Ich hatte diese Problematik in der Vergangenheit schon einige Male! Besten Dank bereits im Voraus!

5 ANTWORTEN
trk
Reisende/r (Bronze)

Ganz vielen Dank für die Rückmeldungen. Also ich nehme jetzt die Meinung von @11407 und @RolandP als die korrekte Regelung und hoffe, dass ich damit nicht als Schwarzfahrer abgestempelt und belangt werde! Eigentlich schade, dass die SBB hier nicht offiziell ein Statement geben kann, zumal ich mir vorstelle, dass diese Frage nicht nur mich interessieren dürfte.

RolandP
Reisende/r (Platin)

Hallo @trk 

@11407 führte es korrekt aus.

1) Ja. Fahrausweise des nationalen Verkehrs können kombiniert werden, auch wenn der Zug in Aarau nicht hält.

2) Ja, auch das geht, sofern du im Verbund bleibst und deine Fahrausweise kombiniert alle Zonen abdecken.

Gruss,
Roland

War mein Beitrag hilfreich? Dann freue ich mich über einen Like oder die Markierung als Lösung :: Was my reply helpful? Thank you for giving it a like or mark it as solution.
ZoeS
Moderator

Hallo @trk 

Danke für deine Anfrage.

1) Nein, das Billett ist so nicht gültig, der Zug muss in Aarau halten. Wenn du mit dem Schnellzug fährst, benötigst du ein Billett von Olten aus. 
Zur Info: Wenn du das Ticket Online gekauft hast, ist es ein Z-Pass Billett. Weitere Informationen dazu findest du hier: sbb.ch/abos-billette 

2) Ebenfalls nein. Wenn du mit dem Schnellzug von Thun nach Spiez fährst, benötigst du ein Fahrausweis für diese Strecke. Wenn du mit einem Regionalzug fährst, welcher in den besagten Zonen anhält, ist deine Kombination gültig. Hilfreiche Informationen dazu findest du hier: sbb.ch/abos-billette

Bei weiteren Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung. Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Freundliche Grüsse, ZoeS

trk
Reisende/r (Bronze)

Danke für die Antworten. Ich bin aber nun trotzdem etwas verunsichert, und zwar bezüglich beiden Fragen:

1) Falls ich ein Ticket Burgdorf-Aarau und ein Ticket Aarau-St. Gallen hätte, dann sind beide Tickets reguläre SBB-Tickets, also keine Verbundtickets. Könnte ich dann mit diesen beiden Tickets einen Zug nehmen, der in Aarau nicht hält?

2) Zwischen Thun und Spiez machen auch Bummler-Züge keinen Stopp. Spiez ist der nächstgelegene Bahnhof bei Thun, es gibt keine Bahnhöfe dazwischen. Also in dem Sinne hält der Zug sowohl im Zonenbereich meines ersten Tickets (Thun) als auch meines zweiten Tickets (Spiez) an. In dem Sinne, ist es wohl irrelevant, ob ich einen Regionalzug oder Schnellzug nehme. Deshalb nochmals meine Frage: Darf ich einen Direktzug Thun-Spiez nehmen, obwohl ich kein einzelnes Ticket/Tageskarte habe, welche die dafür notwendigen Zonen 700, 701 und 720 deckt, sondern diese drei Zonen auf zwei einzelnen Tageskarten habe (701, 720 sowie 720, 730, 740, 750)?

11407
Reisende/r (Gold)

Ich würde in beiden Fällen sagen, es geht.

1.) Die Preisberechnung erfolgt im direkten Verkehr nach Tarifkilometern. Dafür ist unerheblich, ob der Zug zwischendurch hält oder nicht. Wir kennen keine verschiedenen Zugkategorien mit unterschiedlichen Billetten, wie es sie zum Beispiel in Deutschland gibt.

2.) Bei Tarifverbunden kann man die Billette kombinieren. Was nicht geht, und das ist wohl die Ursache vieler Unklarheiten: Ein Billett über den Tarifverbund hinaus ab der letzten Haltestelle im Verbund lösen, wenn der Zug dort nicht hält. Wenn man Zürich - Bern löst, geht der gesamte Fahrpreis an die SBB (direkter Verkehr). Es würde ihr deshalb Geld entgehen, wenn man erst ab Ende der Zone 110 (oder welche Abos man auch immer hat) lösen würde, da sie für diese Verbindung nicht vom ZVV entschädigt wird. Eine S-Bahn innerhalb des ZVV wird hingegen vom ZVV finanziert, deshalb kauft man auch dessen Billett.